Köln - Der VfL Bochum hat ein Testspiel gegen die Nationalmannschaft Luxemburgs verloren. Der Tabellen-Zehnte der 2. Bundesliga unterlag im Stade Henri Dunant in Luxemburg-Beggen 2:4 (1:1).

Die beiden Bochumer Treffer schossen Piotr Cwielong (15.) und Marco Terrazzino (58.), Torjäger Simon Terodde verschoss zudem einen Foulelfmeter (40.).

Für die Gastgeber, die im Rahmen der EM-Qualifikation am Samstag gegen die Ukraine antreten, erzielte Maurice Deville einen lupenreinen Hattrick.