Sorgte für ein dramatisches Finale: Doppeltorschütze Tom Weilandt - © gettyimages / Christof Koepsel
Sorgte für ein dramatisches Finale: Doppeltorschütze Tom Weilandt - © gettyimages / Christof Koepsel
2. Bundesliga

Weilandt schießt Bochum zum 2:1-Sieg gegen Aue

Bochum - Der VfL Bochum hat an den Anschluss an die Spitzenclubs dank eines Doppelpacks von Tom Weilandt (73./90.+3) hergestellt. Die Westfalen gewannen nach einem 0:1-Rückstand noch 2:1 (0:1) gegen Erzgebirge Aue. Mit 23 Punkte ist Bochum jetzt Vierter, Aue mit 14 Zählern Dreizehnter.

>>> Jetzt beim Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Der VfL ist damit seit sechs Spielen ungeschlagen. Für Aue war Pascal Testroet (2.) erfolgreich, der Bochumer Lukas Hinterseer traf bei einem Foulelfmeter nur den Pfosten (61.). Dann traf Weilandt doppelt.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Vor 17.012 Zuschauern hätte der VfL bereits nach wenigen Sekunden in Führung gehen können, allerdings konnte Aue-Torhüter Martin Männel einen Schuss von Tom Weilandt abwehren. Fast im Gegenzug mussten die Bochumer dann das 0:1 hinnehmen. Einen Konter schloss Testroet sicher ab.

"Bis auf wenige Situationen haben wir den Gegner spielerisch beherrscht. Es war mit 123 Kilometern eine unheimliche Laufleistung, gerade wenn du so viel Ballbesitz hast" Robin Dutt, Trainer VfL Bochum

>>> Etwas verpasst? #BOCAUE im Liveticker nachlesen!

Nach dem munteren Beginn verflachte die Partie zusehends. Die Gäste standen sicher in der Defensive, die Bochumer fanden nur selten Mittel, um gefährlich zu werden.

Nach der Pause agierten die Bochumer weiter offensiv, mehr als ein zurecht annulliertes Abseitstor durch Lukas Hinterseer sprang aber nicht heraus. Nach einem Foul an Weilandt konnte Hinterseer den fälligen Strafstoß nicht verwerten. Weilandt nutzte dann eine Konfusion in der Abwehr der Auer zum Ausgleich. In der Nachspielzeit wurde die VfL-Offensive belohnt.

SID

>>> Schema, Aufstellungen und Statistiken