Berlin - Der 1. FC Union Berlin muss nach dem Spiel gegen den VfL Bochum nun auch auf Daniel Göhlert verzichten. Der Innenverteidiger erlitt einen Anriss der Plantarissehne in der rechten Wade und steht für die Partie gegen den FC Energie Cottbus voraussichtlich nicht zur Verfügung.

Der ebenfalls im Spiel gegen Bochum verletzt ausgewechselte Abwehrspieler Bernd Rauw zog sich eine Rückenprellung zu, wird aber voraussichtlich morgen wieder ins Training einsteigen.

"Es ist einfach der Wurm drin"

Verteidiger Christian Stuff, der am Montag verletzungsbedingt nicht im Kader stand, leidet an einer Entzündung des Schambeinastes. Sein Einsatz am kommenden Montag scheint derzeit zumindest nicht gänzlich ausgeschlossen.

"So langsam weiß ich nicht mehr, was ich dazu noch sagen kann. Es ist einfach der Wurm drin. Wir können derzeit nur hoffen, dass möglichst viele Spieler nach der Winterpause zurückkommen. Bis dahin müssen wir versuchen, noch ein paar Punkte zu sammeln", so Teammanager Christian Beeck zum nächsten Namen auf der langen Verletztenliste.