Darmstadt - Die Transfers von Jan Rosenthal und Yannick Stark sind perfekt. Beide Spieler absolvierten am Montagvormittag erfolgreich den Medizincheck. Rückkehrer Stark kommt vom TSV 1860 München und erhält einen Vertrag bis Juni 2018. Rosenthal wechselt leihweise bis zum Saisonende von Eintracht Frankfurt zu den Lilien.

Cheftrainer Dirk Schuster: "Wir sind überzeugt, dass uns Jan Rosenthal und Yannick Stark sportlich bereichern werden. Beide besitzen die Klasse, unser Team als Ganzes zu verstärken. Yannick Starks langfristige Verpflichtung ist auch mit Blick auf die Entwicklung des Vereins über die Saison hinaus von Bedeutung. Und wenn ein Offensivspieler wie Jan Rosenthal auf dem Markt ist und in den wirtschaftlichen Rahmen passt, muss man versuchen, ihn zu bekommen. Das ist uns nun gelungen."

"Werde alles für den Verein geben"

Präsident Rüdiger Fritsch: "Beide Verpflichtungen zeigen, dass das Ansehen unseres Vereins insgesamt gestiegen ist. Man nimmt die Lilien positiv wahr."

Yannick Stark: "Ich freue mich wahnsinnig, in den Verein meiner Geburtsstadt zurückzukehren. Ich habe bereits ein tolles Jahr beim SV 98 erlebt. Jetzt bin ich wieder hier und werde alles für den Verein geben."

Jan Rosenthal: "Ich bin sehr glücklich, dass die Leihe geklappt hat. Nach der für mich enttäuschenden Hinrunde möchte ich nun wieder auf dem Platz durchstarten und den Lilien weiterhelfen."

Stark kehrt zurück nach Darmstadt

Yannick Stark spielte bereits in der Saison 2010/2011 für die Lilien und trug maßgeblich zum Aufstieg von der Regionalliga Süd in die 3. Liga bei. Im Anschluss stand der Mittelfeldakteur beim FSV Frankfurt und 1860 München unter Vertrag. Insgesamt absolvierte der 24-Jährige bislang 104 Zweitliga-Einsätze, dabei gelangen ihm acht Tore sowie elf Vorlagen.

Jan Rosenthal (28) spielte bislang 158-mal in der Bundesliga und erzielte dabei 24 Tore (14 Vorlagen). Bevor der ehemalige deutsche U-Nationalspieler im Sommer 2013 nach Frankfurt wechselte, lief Rosenthal für Hannover 96 und den SC Freiburg auf.