Dynamo Dresden macht aus einem 0:3 erstmals noch ein 3:3 - © imago images / Picture Point
Dynamo Dresden macht aus einem 0:3 erstmals noch ein 3:3 - © imago images / Picture Point
2. Bundesliga

Fünf Top-Fakten zum 5. Spieltag der 2. Bundesliga

Köln - Dynamo Dresden schafft einmaliges, Stuttgart ist die Festung der Liga, Hamburg hat einen Lauf, Heidenheim sticht am Ende und Osnabrück kommt gut aus den Startlöchern - die Top-Fakten zum 5. Spieltag der Bundesliga.

>>> Jetzt beim Tippspiel der 2. Bundesliga anmelden und gewinnen!

1) Dresden zeigt Moral

Dynamo Dresden hat erstmals in der 2. Bundesliga einen drei-Tore-Rückstand aufgeholt, St. Pauli hingegen erstmals seit 19 Jahren ein 3:0 verspielt.

>>> Alle Infos zur Partie im Matchcenter

2) Stuttgarter Festung

Der VfB Stuttgart ist die einzige Mannschaft der 2. Bundesliga, die zu Hause noch keinen Punkt abgegeben hat. Dabei war es allerdings jedes Mal knapp, denn alle Partien gingen 2:1 zu Gunsten der Schwaben aus.

>>> Alle Infos zur Partie im Matchcenter

Nicolas Gonzalez erzielt den Treffer zum dritten Stuttgarter 2:1-Heimsieg in dieser Saison - imago images / Sven Simon

3) Hamburg macht's nochmal

Der Hamburger SV feierte gegen Hannover bereits den vierten Sieg in Folge. So eine Serie gelang ihm in der 2. Bundesliga zuvor nur einmal, letzte Saison auch vom 2. bis 5. Spieltag.

>>> Alle Infos zur Partie im Matchcenter

4) Heidenheimer Spätstarter

Der 1. FC Heidenheim hat alle seine acht Saisontore ab der 74. Minute erzielt und holte in Nürnberg wie schon gegen den VfB spät ein 0:2 auf.

>>> Alle Infos zur Partie im Matchcenter

5) Osnabrück stark wie lange nicht

Der VfL Osnabrück hat erstmals seit 30 Jahren wieder gegen den Karlsruher SC gewonnen und ist damit so gut gestartet, wie in der 2. Bundesliga zuletzt 1986.

>>> Alle Infos zur Partie im Matchcenter