Erik Zenga spielt weiter für den SV Sandhausen - © via www.imago-images.de/imago images / Zink
Erik Zenga spielt weiter für den SV Sandhausen - © via www.imago-images.de/imago images / Zink
2. Bundesliga

SV Sandhausen verlängert mit Erik Zenga und Philipp Klingmann

Der SV Sandhausen setzt auch in der kommenden Saison auf Erik Zenga und Philipp Klingmann. Nach Tim Kister einen Tag zuvor haben nun auch Mittefeldspieler Zenga und Rechtsverteidiger Klingmann einen neuen Vertrag beim SVS unterschrieben.

>>> Hol dir jetzt die Corona-Warn-App!

Die Personalplanungen am Hardtwald nehmen mit insgesamt drei Vertragsverlängerungen innerhalb von zwei Tagen sowie der Verpflichtung Diego Contentos am Mittwoch immer konkretere Formen an. Mit Zenga und Klingmann werden zwei langjährige SVS-Profis über das Ende der Saison 2019/20 hinaus in der Kurpfalz aktiv sein.

In der jüngst zu Ende gegangenen Saison zählte Erik Zenga bis zum elften Spieltag zum Stammpersonal, ehe er sich in der Partie gegen den SV Wehen Wiesbaden (0:0) am 28. Oktober einen Kreuzbandriss zuzog. Am 33. Spieltag feierte der 27-Jährige als Einwechselspieler im Spiel gegen Dynamo Dresden sein Comeback. Elf Einsätze in der 2. Liga und eine Partie im DFB-Pokal schlagen für Zenga in der Saison 2019/20 zu Buche.

Zenga steht seit Beginn der Saison 2015/16 beim SV Sandhausen unter Vertrag. In der Spielzeit 2017/18 war der frühere deutsche U20-Nationalspieler mit russischer Herkunft an den Drittligisten Hallescher FC verliehen. Für den SVS bestritt der in der Jugend von Bayer Leverkusen ausgebildete Mittelfeldakteur bisher 33 Pflichtspiele (ein Treffer).

Auch Philipp Klingmann zählt seit Beginn der Saison 2015/16 zum Kader des SV Sandhausen und kam seitdem in 106 Pflichtspielen für die Kurpfälzer zum Einsatz (sechs Treffer). Über viele Jahre hatte "Klinge" beim SVS einen Stammplatz inne. Seit der Verpflichtung von Dennis Diekmeier im Januar 2019 fungiert der 32-Jährige als dessen verlässlicher Back-up-Spieler auf der Rechtsverteidigerposition.

Quelle: svs1916.de