Beide Teams kämpfen um wichtige Bälle im Mittelfeld - © HMB Media via www.imago-images.de/imago images/HMB-Media
Beide Teams kämpfen um wichtige Bälle im Mittelfeld - © HMB Media via www.imago-images.de/imago images/HMB-Media
2. Bundesliga

Intensives 1:1 zwischen dem SV Sandhausen und dem VfL Bochum

Der SV Sandhauen und der VfL Bochum haben sich am 17. Spieltag der 2. Bundesliga 1:1 (1:0) getrennt. Durch das Remis schaffte es der VfL nicht, den Abstand auf die Verfolger an der Tabellenspitze zu vergrößern. Sandhausen rutschte dadurch auf den Relegationsplatz ab.

Bundesliga Match Facts

Kevin Behrens schoss den SV Sandhausen in der 44. Minute nach einer Ecke in Führung (1:0). Robert Zulj glich für den VfL Bochum per Kopfball aus (1:1, 84.). Sandhausens Patrick Schmidt sah in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte (90. +1).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Sandhausen-Trainer Schiele veränderte seine Anfangself nach dem 1:3 in Regensburg auf drei Positionen: Im Tor ersetzte Stefanos Kapino Rick Wulle, Besar Halimi kam für Julius Biada hinter den Spitzen zum Einsatz und Kevin Behrens stürmte für Alexander Esswein. Auf Seiten der Bochumer nahm Thomas Reis nur eine Veränderung, nach dem 3:1-Erfolg gegen Nürnberg, vor: Milos Pantovic startete für Gerrit Holtmann in der Offensive.

Das Spiel begann auf Augenhöhe. Sandhausen machte oft viele schnelle Wege nach vorne und suchte früh den Abschluss. Gute Chancen blieben aber erst mal aus. Die erste Möglichkeit vor dem Tor hatten die Bochumer: Zoller setzte eine Flanke von Losilla am Fünfer knapp rechts am Tor vorbei (17.). Sandhausen-Stürmer Keita-Ruel war vor allem in der Anfangsphase der Aktivposten der Hausherren. Einen Schuss zentral vor dem Strafraum (21.) und einen Abschluss links vor dem Tor (23.) verhinderte VfL-Keeper Riemann mit starken Paraden.

>>> Etwas verpasst? #SVSBOC im Liveticker nachlesen

Lange war es ein Spiel auf Augenhöhe, doch Sandhausen schlug kurz vor der Pause zu: Nach einer Ecke von rechts wurde der Ball vor die Füße von Röseler geklärt, der die Kugel rechts im Strafraum vor das Tor brachte. Dort lief Behrens perfekt ein, köpfte an den rechten Pfosten und schoss den Abpraller in die Maschen (1:0, 44.).

Kevin Behrens schießt Sandhausen in Führung - imago images / Pressefoto Baumann

>>> Im Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Nach der Pause war Bochum das aktivere Team und machte Druck. Die Gäste setzten sich vor dem Strafraum der Sandhäuser fest und ließen ihnen keine Zeit zu verschnaufen. Die erste Chance im zweiten Durchgang ging deshalb auch folgerichtig an den VfL: Soares hatte im Mittelfeld Platz und steckte auf Zulj im Strafraum durch, der links vor dem Tor abzog. Kapino machte sich breit und wehrte die Chance ab (66.).

>>> Alle Statistiken zu #SVSBOC

Dass Bochum in dieser Saison nach ruhenden Bällen immer gefährlich ist, bewiesen die Gäste dann in der 84. Minute: Zulj kam nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld im Strafraum frei zum Kopfball und wuchtete die Kugel links über die Linie zum Ausgleich (1:1, 84.).

In der Nachspielzeit sah Sandhausens Patrick Schmidt die Gelb-Rote Karte (90. +1). Bochum schaffte es aber nicht mehr, die Überzahl in ein Tor umzumünzen.

Robert Zulj macht den Ausgleich für Bochum in der Schlussphase - HMB Media via www.imago-images.de/imago images/HMB-Media