Zusammenfassung

  • Darmstadt bleibt auch im neunten Heimspiel in Folge ohne Sieg.
  • Seit drei Spielen sind die Lilien ungeschlagen.
  • Nach drei Niederlagen in Folge holte Ingolstadt wieder einen Punkt.

Darmstadt - Für Darmstadt 98 bleibt die Lage im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga verzwickt. Der Bundesliga-Absteiger kam im Duell gegen den FC Ingolstadt nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und liegt vier Punkte hinter dem rettenden 15. Platz. Ingolstadt holte nach drei Niederlagen in Serie wieder einen Punkt.

Robert Leipertz (18.) gelang nach perfektem Steilpass von Sonny Kittel die FCI-Führung. Leipertz setzte sich im Laufduell gegen Darmstadts Weltmeister Kevin Großkreutz durch. Selten wurden die Gastgeber gefährlich - wenn doch, war auch Pech im Spiel: Terrence Boyd (31.) setzte einen Kopfball an den Pfosten.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Erst ein Elfmeter brachte Darmstadt ins Spiel zurück. Tobias Kempe (67.) verwandelte zum Ausgleich.

"Wir sind aus einer schwierigen Situation gekommen und haben kämpferisch als Team eine tolle Leistung gezeigt." Marvin Matip (FC Ingolstadt)

>>> Was verpasst? #D98FCI hier im Liveticker nachlesen!

Ansonsten dominierte Ingolstadt trotz der Verunsicherung der vergangenen Wochen das Spiel vor 14.000 Zuschauern am Böllenfalltor. Der Darmstädter Schwung des 2:0 bei Dynamo Dresden am vergangenen Spieltag war dahin. Boyds Kopfball blieb lange die einzige nennenswerte Torchance.

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Die Bilder des Spiels:

FCI-Stürmer Leipertz bejubelt die 1:0-Führung.
FCI-Stürmer Leipertz bejubelt die 1:0-Führung. © imago / Huebner
Boyd scheitert per Kopf am Pfosten des Ingolstädter Tores.
Boyd scheitert per Kopf am Pfosten des Ingolstädter Tores. © imago / Huebner