Fabian Klos trifft für die Arminia doppelt - © Jan Huebner/Ulrich via www.imago-images.de/imago images/Jan Huebner
Fabian Klos trifft für die Arminia doppelt - © Jan Huebner/Ulrich via www.imago-images.de/imago images/Jan Huebner
2. Bundesliga

3:1 beim SV Darmstadt 98: Arminia Bielefeld erobert Platz eins

Arminia Bielefeld hat am 15. Spieltag der 2. Bundesliga die Tabellenspitze zurückerobert. Das Team von Uwe Neuhaus setzte sich mit 3:1 beim SV Darmstadt 98 durch und stellte mit dem siebten Auswärtssieg in Folge einen neuen Rekord in der 2. Bundesliga auf.

>>> Beim Tippspiel der 2. Bundesliga mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Fabian Klos brachte Arminia Bielefeld mit seinem 11. Saisontor in Führung (1:0, 48.), nur 83 Sekunden später machte der Top-Stürmer das 2:0. Tobias Kempe bescherte dem SV Darmstadt 98 in der 71. Minute den Anschlusstreffer. Andreas Voglsammer sicherte der Arminia mit dem 3:1 den Sieg (90.).

>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Darmstadt ging zwar als Außenseiter in die Partie, die Lilien waren aber von Beginn an die aggressivere Mannschaft und wurden durch Konter gefährlich. Den ersten Torschuss gab aber die Arminia ab, der Schuss von Clauss aus der zweiten Reihe landete neben dem Tor (6.). Nach 14 Minuten kam Darmstadt zur ersten guten Chance: Kempes Freistoß aus dem rechten Mittelfeld landete links im Strafraum bei Mehlem, der Arminia-Keeper Ortega prüfte. Bielefeld hatte Schwierigkeiten mit dem Spielaufbau, weil die Hessen diszipliniert verteidigten. In der 20. Minute waren es wieder die Hausherren, die nach einem schnellen Konter durch Palsson aus 20 Metern zum Abschluss kamen. Der Schuss flog haarscharf links am Pfosten vorbei.

Stefan Ortega entschärft viele Großchancen der Lilien - Jan Huebner/Ulrich via www.imago-images.de/imago images/Jan Huebner

Es wurde ein taktisch geprägtes Spiel, in dem die Lilien die Gäste nicht ins Spiel kommen ließen. Die Arminia brauchte bis zur 38. Minute, um Schuhen erstmals richtig zu prüfen. Der Torhüter der Darmstädter parierte Edmundssons Kopfball nach einem Freistoß im letzten Moment. Im Gegenzug hatte Paik die Führung auf dem Fuß: Der Schuss vor dem Strafraum flog knapp über das linke Lattenkreuz (42.). Bielefeld hatte bis zur Pause zwar mehr Ballbesitz, Darmstadt aber die besseren Chancen.

>>> Etwas verpasst? #D98DSC im Liveticker nachlesen

Nach der Halbzeit nutzte Arminia-Stürmer Klos einen Abstimmungsfehler in der Darmstädter Defensive eiskalt aus und brachte die Gäste in Führung (48.). Nur 83 Sekunden später schlug der Stürmer wieder zu und vollendete eine Vorlage von Voglsammer perfekt per Direktabnahme zum 2:0. Die Lilien standen nach dem schnellen Rückstand unter Schock und kamen nicht mehr richtig in die Partie. Stattdessen kam Klos weiter zu gefährlichen Torchancen (52., 56.).

Nach einer Stunde ging Damrstadt-Trainer Grammozis volles Risiko und brachte Marcel Heller und Erich Berko als Offensivkräfte ins Spiel. Diese Wechsel sollten sich bewehren: Heller war direkt an der ersten großen Chance beteiligt, als er links im Strafraum eine Flanke auf Dursun weiterleitete, der Orteg aus der Drehung prüfte (63.). Bielefeld bekam zu spüren, dass man gegen die Südhessen nicht nur den Ball verwalten kann: Tobias Kempe gelang der Anschlusstreffer in der 71. Minute. Für den Ausgleich fehlte den Hausherren aber die richtigen Ideen, die Arminia verteidigte bis zum Abpfiff souverän und machte mit Voglsammers Treffer in der 90. Minute den Deckel drauf. Dadurch erobert Bielefeld wieder die Tabellenspitze, während Darmstadt auf Platz zwölf bleibt.

>>> Spielschema, Aufstellungen, Statistiken