Im Rahmen der von der DFL Stiftung initiierten Kampagne "Strich durch Vorurteile" stellen alle 36 Vereine und Kapitalgesellschaften der Bundesliga und 2. Bundesliga ein soziales Projekt aus dem Umfeld vor. Der FC Ingolstadt 04 hat folgende Initiative ausgewählt:

Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage ist eine Initiative von Schülerinnen und Schülern, die sich aktiv gegen jede Form von Diskriminierung einsetzen wollen.

Der FC Ingolstadt 04 unterstützt mit seiner sozialen Initiative "SchanzenGeber" in diesem Projekt das Katharinengymnasium Ingolstadt, die Fronhofer Realschule Ingolstadt und die Realschule Berching. Das Projekt bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, das soziale Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten und bürgerschaftliches Engagement zu entwickeln. Durch interaktive Workshops für die Schülerinnen und Schüler, Präventionsmaßnahmen und regem Austausch, haben wir durch unsere gemeinsamen Aktionen bereits vieles erreicht und ermöglicht. Ein Beispiel ist die Aufklärungskampagne am Katharinengymnasium bezüglich rechtsradikaler Symbole und Marken. Das Ergebnis des Workshops ist aktuell öffentlich und somit stets präsent in Form mehrerer Hinweisschilder im Stadion zu sehen. 

Wir freuen uns weitere regionale Schulen in diesem Projekt unterstützen zu können und mit unserem gemeinsamen Engagement ein deutliches und effektives Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Auch sie können Ihren Teil dazu beitragen und die Schülerinnen und Schüler unterstützen.

>>> Ausführliche Informationen zu allen Projekten der Clubs

>>> Kennst Du die Facebook-Seite der DFL Stiftung?