München - Die Clubs der 2. Bundesliga stecken mitten in der Vorbereitung und haben noch knapp zwei Wochen bis zur neuen Saison.

Wann haben die Vereine das Training aufgenommen? Welche Neuzugänge waren dabei? Wurden bereits Saisonziele formuliert? Und wann stehen die nächsten Testspiele an? All diese Fragen beantwortet bundesliga.de kurz und knapp auf einem Blick. Zudem gibt's einen interessanten Fakt zu jedem Club.

Die Übersicht: Alle Vorschauen, Fahrpläne und Wechsel

Hertha BSC

Die Berliner stehen seit dem 24. Juni im Training. Bislang bestritt Hertha vier Testspiele, lediglich die Partie gegen den tschechischen Erstligisten FK Teplice (0:1) verloren die Hauptstädter (Sommerfahrplan). Die Vorbereitung auf die neue Saison kommt einem Neuanfang gleich. Nach dem Abstieg haben sieben Spieler den Verein verlassen, darunter Leistungsträger wie Andreas Ottl und Patrick Ebert (Transferbörse).

Mit Jos Luhukay hat Hertha einen Coach verpflichtet, der bereits zwei Mal in die Bundesliga aufgestiegen ist. Das Ziel ist klar: sofortige Rückkehr ins "Oberhaus". Als größte Konkurrenten sieht Luhukay beide Bundesligaabsteiger (Köln, Kaiserslautern), 1860 München und den FC St. Pauli. Im ersten Ligaspiel trifft die Hertha auf den SC Paderborn.

Wussten Sie, dass... die Berliner zum sechsten Mal aus der Bundesliga abgestiegen sind? Nur in der Saison 2010/11 haben sie direkt im ersten Jahr die Rückkehr ins "Oberhaus" geschafft.

1. FC Köln

Die "Geißböcke" starteten bereits am 14. Juni (Sommerfahrplan) in die Vorbereitung, der neue Trainer Holger Stanislawski bittet bis zum Start in die 2. Bundesliga zwei Mal ins Trainingslager. Fünf der bisherigen sechs Testspiele bestritten die Kölner erfolgreich.

Der Kader wurde nach dem bitteren Abstieg komplett umkrempelt (Transferbörse), Identifikationsfigur Lukas Podolski hat seinen Heimatverein in Richtung FC Arsenal verlassen. Ein Ziel haben die Verantwortlichen nicht ausgegeben, vielmehr soll sich der Club finanziell konsolidieren und eine nachhaltige Identität entwickeln. Erster Gegner der Kölner ist Eintracht Braunschweig.

Wussten Sie, dass... der 1. FC Köln in den letzten 15 Spielzeiten fünfmal aus der Bundesliga abgestiegen und viermal wieder aufgestiegen ist? Von 1963 bis 1997 war das Bundesliga-Gründungsmitglied ununterbrochen in der der höchste deutschen Spielklasse vertreten.

1. FC Kaiserslautern

Seit dem 17. Juni schwitzen die Profis des 1. FC Kaiserslautern, zurzeit weilen die "Roten Teufel" im Trainingslager in Herxheim. Bislang absolvierte der FCK acht Vorbereitungsspiele (Sommerfahrplan), kein einziges wurde verloren. Der neue Coach Franco Foda gibt anders als die Kölnern ein deutliches Ziel aus: "Der FCK ist ein Traditionsverein, der in die erste Liga gehört. Wir werden mit aller Macht versuchen, dort wieder hinzukommen."

Verdiente Spieler wie Kevin Trapp (Transferbörse) haben den Verein verlassen, mit Mimoun Azaouagh und Albert Bunjaku wurde Qualität und Erfahrung verpflichtet. Den Saisonauftakt bestreitet Kaiserslautern gegen den 1. FC Union.

Wussten Sie, dass... Franco Foda sein Trainerdebüt in der 2. Bundesliga feiert? Als Spieler kam er in der 2. Bundesliga in zwei Spielzeiten zum Einsatz: In der Saison 1985/86 für Arminia Bielefeld (neun Spiele, vier Tore) und 1986/87 für den 1. FC Saarbrücken (37 Spiele, zwei Tore).

FC St. Pauli

Nach der knapp verpassten Relegation (4. Platz) startete der Kiez-Club am 25. Juni (Sommerfahrplan) in die neue Saison. Trainer Andre Schubert bittet während der Vorbereitung zwei Mal zur Intensivtrainingswoche - mit Erfolg. Alle bisherigen sechs Testspiele gewann der FC St. Pauli deutlich.

Die Mannschaft hat sich aufgrund der vielen Abgänge verändert, der neue Sportdirektor Rachid Azzouzi hat bei der Zusammensetzung des Kaders (Transferbörse) auf junge Spieler wie Lennart Thy (Bremen, Foto) und Daniel Ginczek (Bochum) gesetzt. "In spätestens drei Jahren wollen wir in der Bundesliga sein", sagte Azzouzi. Am ersten Spieltag reisen die Hamburger zu Erzgebirge Aue.

Wussten Sie, dass... Marius Ebbers hat in der 2. Bundesliga 98 Treffer erzielt hat? Er muss also nur noch zweimal treffen, um als 14. Spieler der Zweitligahistorie in den "100-Tore-Klub" einzuziehen.

SC Paderborn

Die Überraschungsmannschaft der letzten Saison trainiert seit dem 15. Juni
(Sommerfahrplan), zurzeit schwitzen die Spieler im Trainingslager. Nach dem Weggang von Erfolgstrainer Roger Schmidt (RB Salzburg) wurde Stephan Schmidt von der zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg verpflichtet.

Der neue Trainer findet einen umstrukturierten Kader (Transferbörse) vor, etablierte Spieler wie Sören Gonther und Enis Alushi haben den Verein verlassen. "Wir haben definitiv Spieler verloren, die hier sportlich eine hohe Wertschätzung genossen haben", weiß Schmidt. Sein Debüt in der 2. Bundesliga feiert der Coach gegen Hertha BSC.

Wussten Sie, dass... der SC Paderborn in der Saison 2011/12 seine beste Zweitliga-Saison aller Zeiten gespielt hat? 17 Siege, 61 Punkte, 51 Tore - alles Werte, die der SC zuvor noch nie erreicht hat in der 2. Bundesliga!

TSV 1860 München

Bereits am 11. Juni (Sommerfahrplan) trainierten die "Löwen" zum ersten Mal, Trainer Reiner Maurer setzt auf eine intensive Vorbereitung mit insgesamt zwei Trainingslagern. Wie kein zweiter Verein haben sich die Münchner verstärkt, beispielsweise mit Hannovers Moritz Stoppelkamp (Foto), einem griechischen EM-Teilnehmer und einem kroatischen Top-Talent (Transferbörse).

"Die Positionen sind offen. Das ist das Beste für einen Trainer", sagte Maurer. Als Ziel hat der Coach offiziell "einen Platz besser als Rang 6" ausgegeben. Am ersten Spieltag kommt es zum bayrischen Derby gegen Jahn Regensburg.

Wussten Sie, dass... die Münchner durch den Aufstieg der SpVgg Greuther Fürth der "Dinosaurier" der 2. Bundesliga ist? Die "Löwen" gehen nun in die neunte Zweitliga-Saison in Folge (insgesamt die 16. Spielzeit).

1. FC Union

Union Berlin ist zunächst mit dem Lauftrainingslager am 17. Juni in Binz die konditionellen Grundlagen für die anstehende Spielzeit geschaffen (Sommerfahrplan). Trainer Uwe Neuhaus scheint damit genau den richtigen Ansatz gefunden zu haben. Denn in den fünf absolvierten Testspielen gab es bisher ausschließlich Siege für die "Eisernen". Doch der Trainer will nach Platz 7 in der Vorsaison keine Versprechungen machen, weil er weiss " die Luft wird immer dünner, je höher man kommt".

Mit Blick auf den Kader des inoffiziellen "Ost-Meisters 2011/12" muss man sich bei Union nicht vor anderen Vereinen in der Liga verstecken (Transferbörse). Die verpflichteten Neuzugänge wie Bochums Björn Kopplin (Foto) und Hoffenheims Daniel Haas erhöhen die Qualität des Teams nochmals und bringen viel Erfahrung mit in die Neuhaus-Truppe.

Wussten Sie, dass... der 1. FC Union in der letzten Saison inoffizieller "Ost-Meister" wurde? Die "Eisernen" wurden erstmals in der Vereinsgeschichte die sportliche Nummer Eins im Osten (Platz sieben in der Endtabelle).

Eintracht Braunschweig

Torsten Lieberknecht (l.) bat seine Spieler ebenfalls Mitte Juni bereits zum Trainingsaufkt (Sommerfahrplan). In der Folge absolvierte Eintracht Braunschweig ein neuntägiges Trainingslager in Fulpmes (Stubaital/Tirol) und zeigte durchwachsene Leistungen in den Testspielen. Einem Remis gegen Panathinaikos Athen (1:1) steht unter anderem die Niederlage gegen Arminia Bielfeld gegenüber (0:1).

Der Trainer sieht seine Mannschaft in einer schwierigen Phase nach der überaus erfolgreichen Premierensaison und glaubt dennoch an eine gute Saison seines Teams. "Wir haben im letzten Jahr gezeigt, dass wir auch gegen die Top-Teams gut aussehen können. Daher machen wir uns jetzt auch nicht kleiner als wir sind. Das ist unsere Stärke und das wissen die Gegner auch." Mit den vier Neuzugängen, darunter Aachens Kevin Kratz (r.) haben sich die Löwen dazu in der Breite verstärkt. Trotz der Neuverpflichtungen (Transferbörse).

Wussten Sie, dass... Eintracht Braunschweig in der letzten Saison bester Aufsteiger wurde (8. Platz)? Nach jedem der 34 Spieltage standen die Niedersachsen in der oberen Tabellenhälfte.

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden startete unter der Regie von Ralf Loose am 24. Juni in die Saisonvorbereitung. Nach zwei Trainingslagern in Zinnowitz und zehn Tage später in Walchsee/Tirol befindet sich das Team auf einem guten Weg. In den neun Testspielen gewannen die Schwarz-Gelben neun Mal (Sommerfahrplan).

Der Verlust von Topstürmer Zlatko Dedic trübt die Stimmung von Loose jedoch etwas(Transferbörse). "Gerade in der Offensiv-Abteilung, wo wir wichtige Spieler verloren haben, müssen wir nachbessern, um genauso gut aufgestellt zu sein wie vergangene Saison", sagt der Trainer. Die spielerischen Hoffnungen ruhen indes vor allem auf Neuzugang Anthony Losilla (Foto). "Er ist flexibel einsetzbar. Sicherlich verstärkt er uns auch mit seinen spielerischen Möglichkeiten und wird den Konkurrenzkampf erhöhen".

Wussten Sie, dass... Dynamo-Trainer Ralf Loose 1981 mit Deutschland U-20-Weltmeister (u.a. mit Michael Zorc) wurde? Beim 4:0-Sieg im Finale in Sydney gegen Katar schnürte Loose einen Doppelpack. Der damalige Dortmunder erzielte bei dem Turnier in Australien in sechs Spielen vier Tore - kein Spieler war häufiger erfolgreich!