Zusammenfassung

  • Durch den Sieg klettern die Regensburger in die obere Tabellenhälfte.
  • Das Team von Achim Beierlorzer hat nun zehn Punkte - und damit nur drei Punkte Rückstand auf den zweiten Platz
  • Heidenheim liegt nun mit acht Punkten auf dem 13. Platz

Regensburg - Mit dem Schwung seines 5:0-Coups beim Hamburger SV setzt Jahn Regensburg zu seiner ersten Siegesserie der Saison an. Drei Tage nach dem Kantersieg beim Bundesliga-Absteiger an der Elbe feierten die Bayern gegen den 1. FC Heidenheim mit 2:1 (2:1) den zweiten Erfolg binnen 100 Stunden und stellten damit unmittelbaren Kontakt zur oberen Tabellenhälfte her. Heidenheim hingegen rangiert nach der dritten Niederlage in den vergangenen vier Begegnungen im unteren Tabellendrittel.

>>> Jetzt beim Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Sargis Adamyan (6.) und Marco Grüttner (19.) sorgten für Regensburgs zweiten "Dreier" vor heimischem Publikum. Die Gäste kamen durch Robert Glatzel (9.) kurz nach der ersten SSV-Führung lediglich zum zwischenzeitlichen Ausgleich. 

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Ich bin sehr enttäuscht. Wir hatten uns viel vorgenommen, waren auf die Regensburger Spielweise gut eingestellt und wollten nach dem Sieg gegen Fürth einfach nachlegen. Ich bin sehr enttäuscht. Wir hatten uns viel vorgenommen, waren auf die Regensburger Spielweise gut eingestellt und wollten nach dem Sieg gegen Fürth einfach nachlegen Patrick Mainka (1. FC Heidenheim 1846)

>>> Etwas verpasst? #REGFCH im Liveticker nachlesen!

Nach der turbulenten Anfangsphase blieb die Begegnung vor 8728 Zuschauern bis zur Pause spannend. Der Jahn verdiente sich dabei die Führung, konnte seinen Vorsprung aber nicht weiter ausbauen. Im zweiten Durchgang sorgten die Einwechslungen auf beiden Seiten zwar vorübergehend für neue Impulse, doch zwingende Chancen blieben im weiteren Spielverlauf hüben wie drüben Mangelware.

>>> Schema, Aufstellungen und Statistiken

Robert Glatzel wird für sein 1:1 geherzt - es war sein fünfter Sasiontreffer
Robert Glatzel wird für sein 1:1 geherzt - es war sein fünfter Sasiontreffer © imago / Sascha Janne
Marcel Correia und Robert Glatzel im Zweikampf
Marcel Correia und Robert Glatzel im Zweikampf © imago / Eibner