Dresden - Pascal Testroet hat Dynamo Dresden bei der Rückkehr in die 2. Bundesliga vor einer Niederlage bewahrt. Dank seines Treffers in der vierten Minute der Nachspielzeit retteten die Sachsen gegen den 1. FC Nürnberg ein 1:1 (0:1).

>>>Das offizielle Bundesliga Tippspiel: Anmelden, tippen und gewinnen!

Guido Burgstaller hatte mit einem verwandelten Foulelfmeter (45.) den neuen Nürnberger Trainer Alois Schwartz bis kurz vor dem Schlusspfiff auf einen Einstand nach Maß hoffen lassen. Doch dann kam Testroet - und ließ den Aufsteiger jubeln.

"Ich habe der Mannschaft gesagt, dass es in dieser Liga nur enge Spiele geben wird. Am Ende haben wir uns den Punkt aber verdient", sagte ein glücklicher Dynamo-Trainer Uwe Neuhaus.

>>> Aufstellungen und Spieldaten in der Analyse

Nach dem Rückstand und der Pause hatte Dynamo den Druck erhöht. Doch Uwe Neuhaus' Mannschaft brauchte bis in die Schlussphase, um den Club ernsthaft in Verlegenheit zu bringen.

SID

>>> Liveticker mit Statistiken und Aufstellungen