Martin Dausch erzielt mit einem herrlichen Treffer die 1:0-Führung
Martin Dausch erzielt mit einem herrlichen Treffer die 1:0-Führung
2. Bundesliga

Historischer Sieg für den VfR Aalen

Aalen - Erzgebirge Aue rutscht in der 2. Bundesliga immer tiefer in den Tabellenkeller. Die Sachsen verloren zum Auftakt des 6. Spieltags beim Aufsteiger VfR Aalen mit 0:2 (0:1) und könnten am Samstag auf den Relegationsplatz abrutschen. Nach der dritten Niederlage in Folge liegt Aue nur einen Punkt vor dem Tabellen-16. Jahn Regensburg.

Aalen das überlegene Team

Neuling Aalen kletterte durch den ersten Heimsieg vorerst auf den 7. Platz und verschaffte sich im Abstiegskampf etwas Luft.

Vor 5.723 Zuschauern erzielten Martin Dausch (45.) und Robert Lechleiter (71.) die Tore für die Gastgeber. Aue verlor in der Schlussphase auch noch Kapitän Rene Klingbeil durch eine Rote Karte wegen groben Foulspiels (79.).



In einem lange Zeit kampfbetonten Spiel gelang Dausch mit einem Distanzschuss, bei dem Aue-Torwart Martin Männel zu weit vor dem Tor stand, die Führung. In der zweiten Hälfte verstärkten die Gäste ihre Angriffsbemühungen und kamen durch Marc Hensel zur besten Chance (56.). Aalen konterte das eine oder andere Mal gefährlich, Lechleiter sorgte für die Entscheidung.