Karlsruhe - Torhüter Rene Vollath wechselt von Wacker Burghausen zum Karlsruher SC. Der 23-Jährige unterzeichnete einen bis zum 30. Juni 2015 datierten Vertrag im Wildpark.

"Rene ist ein sehr ehrgeiziger Spieler, den wir schon lange Jahre beobachtet haben", freute sich KSC-Chefcoach Markus Kauczinski nach der Verpflichtung. "Er war über einen längeren Zeitraum bei uns in der Region aktiv und bringt viel Talent mit."

Der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler bestritt bisher 110 Spiele in der 3. Liga für den SV Wacker Burghausen. Vollath reiste am Dienstagabend ins KSC-Trainingslager nach Fulpmes, um am Mittwoch bereits mit der Mannschaft zu trainieren.

"Ich will mich hier voll einbringen und meinen Teil zum Erfolg der Mannschaft beitragen", erklärte Vollath. "Ich fühle mich in der Region sehr wohl, umso mehr freut es mich, dass es geklappt hat." Der Schlussmann wird beim Zweitligaaufsteiger die Rückennummer 24 erhalten.