Der FC Augsburg hat Abwehrspieler Dominik Reinhardt, der noch bis zum Saisonende vom 1. FC Nürnberg ausgeliehen ist, für die nächsten Jahre fest verpflichtet.

Der 25-Jährige, der in dieser Saison bisher 29 Meisterschaftsspiele im FCA-Trikot bestritt, erhält in Augsburg einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2013, der unabhängig von Ligazugehörigkeit gilt.

"Ich möchte mit dem FCA unbedingt aufsteigen"

"Wir freuen uns, dass Dominik mit seiner Zusage für den FCA ein klares Zeichen setzt, denn er hat schon sehr früh signalisiert, dass er seine Zukunft beim FCA sieht. Dies hat uns sehr imponiert", erklärt FCA-Geschäftsführer Andreas Rettig. "Aufgrund der aktuellen Situation, dass wir in den Relegationsspielen nun gegen den 1. FC Nürnberg antreten, haben wir uns mit den Verantwortlichen des 'Clubs' verständigt, diesen Transfer noch vor Beginn der Relegation bekannt zu geben", so Rettig weiter.

"Meine Familie und ich fühlen uns beim FCA sehr wohl. Auch wenn ich mir einen anderen Gegner in der Relegation gewünscht hätte, so bin ich nun froh, dass diese Vertragssituation im Vorfeld geklärt werden konnte. Auch wenn es nun gegen den 'Club' geht, möchte ich natürlich mit dem FCA unbedingt aufsteigen", sagt Reinhardt, der für die Nürnberger insgesamt 93 Bundesliga- und 28 Zweitligaduelle bestritten hat.