Regensburg - Der österreichische U21-Nationalspieler Marco Djuricin verstärkt für ein Jahr die Offensive von Jahn Regensburg. Der 19-jährige wird bis zum Saisonende vom Liga-Konkurrenten Hertha BSC ausgeliehen. Sport-Chef Franz Gerber hat ihn beobachtet und ist von seinen Qualitäten absolut überzeugt: "Marco Djuricin ist ein torgefährlicher Offensivspieler und eine echte Verstärkung für den SSV Jahn."

Djuricin, der bei der Hertha einen Vertrag bis 2014 besitzt, feierte bereits im August 2010 mit 17 Jahren das Debut im Profikader der Hauptstädter. Seitdem konnte er 2 Einsätze in der 1. Bundesliga, 9 in der 2. Bundesliga und 23 in der Regionalliga Nord verbuchen. Der 1,81 m große gebürtige Wiener freut sich auf die Herausforderung in Regensburg: "Ich will der Mannschaft helfen und am liebsten mit Toren dazu beitragen, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben."

Der Österreicher ist bereits am Sonntag gegen Duisburg spielberechtigt und trägt zukünftig das Trikot mit der "39". Am 3. Spieltag gegen Hertha BSC wird er jedoch nicht zum Einsatz kommen, das haben die beiden Vereine vereinbart.