Der FC Augsburg hat sich die Dienste von Angreifer Nando Rafael auch für die kommenden beiden Spielzeiten gesichert. Der in Angola geborene deutsche ehemaliger U-21-Nationalspieler kommt vom dänischen Erstligisten AGF Aarhus und unterschrieb bei den Fuggerstädtern einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison war Rafael an den FCA ausgeliehen und erzielte in zwölf Zweitliga- und DFB-Pokal-Spielen fünf Treffer für das Team von Trainer Jos Luhukay.

Wunschverein ist Augsburg

"Es war von Anfang an mein Wunsch, in Augsburg zu bleiben und ich habe deshalb auch gar nicht mit anderen Vereinen verhandelt. Ich bin froh, dass es jetzt mit dem Wechsel geklappt hat, und ich freue mich auf meine Rückkehr nach Augsburg", so der 26-jährige Stürmer Rafael.

"Für uns standen die sportlichen Qualitäten von Nando nie zur Diskussion, es waren vielmehr finanzielle Überlegungen. Nachdem wir aber nun die Möglichkeit hatten Nando ablösefrei zu verpflichten, ist der Wechsel glücklicherweise schnell über die Bühne gegangen", sagt FCA-Geschäftsführer Andreas Rettig.

Nando Rafael hat in seiner Jugend viele Jahre die Fußballschule von Ajax Amsterdam durchlaufen und spielte in der Bundesliga bereits für Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach.