Im Mannschaftstraining des FC Hansa Rostock im Trainingslager in Grassau am Sonntag (20.7.) herrschte reger Betrieb.

Alle mitgereisten Hansa-Spieler waren diesmal wieder auf dem Grassauer Sportplatz anzutreffen, wobei Stefan Wächter und Gledson von Beginn an ihr Sonderprogramm absolvierten.

Auslaufen oder Zweikampftraining

Die Gruppe der anderen 23 Akteure wurde nach der Erwärmung geteilt. Insgesamt neun Hanseaten - alle Spieler, die beim 1:0-Erfolg bei Wacker Burghausen länger als 45 Minuten zum Einsatz gekommen waren sowie der leicht an der Schulter verletzte Mario Fillinger - liefen lediglich aus.

Der Rest der Mannschaft absolvierte Spielformen und übte sich im Zweikampfverhalten. In dieses Mannschaftstraining war mit Regis Dorn, Fin Bartels, Kevin Schindler und Enrico Kern auch jenes Quartett wieder eingestiegen, das am Vortag noch separat trainiert hatte.