Dominik Stahl hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim TSV 1860 München bis 30. Juni 2012 verlängert.

Der 21-jährige Mittelfeldspieler absolvierte in der laufenden Saison sechs Zweitligaspiele; sein Debüt bei den Profis gab er am 12. Spieltag im Auswärtsspiel bei Energie Cottbus. Für die U23 kam er in den vergangenen dreieinhalb Jahren 57 Mal zum Einsatz (drei Tore).

"Das ist ein ganz besonderer Tag für mich"

"Als kleiner Junge träumt man davon, irgendwann seinen ersten Profivertrag zu unterschreiben. Ich freue mich riesig über das Vertrauen des Vereins", so Dominik Stahl. "Das ist ein ganz besonderer Tag für mich."

"Dominik hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten kontinuierlich weiterentwickelt", so Sportdirektor Miki Stevic. "Er ist ein klassischer 'Sechser', spielt sehr mannschaftsdienlich, ist zweikampf und kopfballstark und verfügt über ein gutes Passspiel", lobt Stevic die Qualitäten des Mittelfeldspielers.

Auch Trainer Ewald Lienen begrüßte die Vertragsverlängerung mit dem "Löwen"-Eigengewächs: "Dominik hat sich über die zweite Mannschaft noch oben gearbeitet und sich mit viel Fleiß diesen Vertrag verdient. Er bringt die richtige Mentalität mit auf den Platz, ist aggressiv in den Zweikämpfen und gibt in jedem Spiel alles."

Dominik Stahl wechselte im Sommer 2004 von der TSG Hoffenheim ins Nachwuchsleistungszentrum der "Löwen". Zuvor spielte er beim TSV Tauberbischofsheim und SV Osterburken.