Neben Torjäger Srdjan Lakic, der unlängst an der Leiste operiert wurde, gibt es beim 1. FC Kaiserslautern mit Moussa Ouattara einen weiteren Neu-Verletzten, der im Aufstiegskampf fehlen wird.

Der Innenverteidiger hatte sich bereits im Abschlusstraining vor der Partie gegen Augsburg einen Muskelfaserriss zugezogen. Damit fehlt er nun auch beim Spiel gegen Alemannia Aachen am kommenden Dienstag. Daneben wird Aimen Demai womöglich nach überstandener Grippe wieder mitwirken können.

Der Nationalspieler aus Burkina Faso kam im Sommer 2006 vom polnischen Vertreter Legia Warschau zum FCK. Dort bekam er auch den Spitznamen "The Rock". In dieser Saison hat er bereits 23 Spiele für die "Roten Teufel" bestritten.