2. Bundesligist FSV Frankfurt rüstet weiter auf. Jens-Uwe Münker, wird zum 15. September 2008 Leiter für Verwaltung, Organisation und Recht bei den Aufsteigern.

Der stellvertretende Geschäftsführer des Hessischen Fußball-Verbandes studierte Jura an der Justus-Liebig-Universität Gießen und arbeitete als Rechtsanwalt. Seit über siebeneinhalb Jahren ist er als stellvertretender Geschäftsführer und Justitiar des Hessischen Fußball-Verbandes tätig.

"Reizvolle Aufgabe"

FSV-Manager Bernd Reisig begrüßt die Verstärkung des Vereins: "Münker ist eine sehr wichtige Besetzung, er komplettiert unser Team. Er kennt das Fußballgeschäft seit vielen Jahren und braucht keine lange Einarbeitungszeit. Gerade im Bereich Vertragswesen und Personal kann Münker mir viel Arbeit abnehmen."

Jens-Uwe Münker freut sich auf die spannende Herausforderung beim FSV Frankfurt: "Nach über sieben Jahren beim Hessischen Fußball-Verband stehe ich beim FSV vor einer neuen reizvollen Aufgabe. Der FSV Frankfurt verbreitet erfrischende Aufbruchsstimmung, da möchte ich mit anpacken und ein Teil davon sein."