Nach dem Spiel gegen den FSV Frankfurt sah sich Duisburgs Trainer Peter Neururer gezwungen eine unpopuläre Maßnahme zu treffen.

Nachdem sich Marcel Heller vehement in öffentlicher Runde über die Aufstellung beschwert hatte, blieb dem neuen "Zebra"-Trainer keine andere Wahl, als Heller zunächst aus dem Kader zu verbannen.

Außerdem Geldstrafe für Heller

"In einem Vier-Augen-Gespräch hätte der Spieler seine Unzufriedenheit gerne mitteilen können, aber so war es für mich völlig unakzeptabel", begründete Neururer die Entscheidung Heller bis zur Winterpause bei den Amateuren trainieren und spielen zu lassen.

"Außerdem wird der Verein gegen Heller eine Geldstrafe verhängen", bestätigte Sportdirektor Bruno Hübner.
Unterdessen traf sich die gesamte Mannschaft am Sonntag auf Initiative von Kapitän Ivica Grlic zu einer Diskussionsrunde im Landhaus Milser.