Der Karlsruher SC hat Torhüter Luis Robles unter Vertrag genommen. Der 26-Jährige war in der vergangenen Saison noch für einen ehemaligen Ligakonkurrenten tätig.

Robles unterzeichnete im Wildpark einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2012. In der vergangenen Saison hatte er mit dem 1. FC Kaiserslautern den Aufstieg gefeiert, war aber nur am 33. Speiltag zum Einsatz gekommen. Im Jahr zuvor hatte er noch in 20 Spielen das Tor der "Roten Teufel" gehütet, weil sich Stammtorhüter Tobias Sippel verletzt hatte. Seinen Vertrag bei Kaiserslautern verlängerte er nicht und kommt nun ablösefrei nach Karlsruhe.

"Ich bin sehr glücklich, dass alles in trockenen Tüchern ist", erklärte Robles nach der Vertragsunterzeichnung. "Ich habe ja über einige Tage mittrainiert und einen sehr guten Eindruck von der Mannschaft und vom Umfeld bekommen. Ich freue mich auf die neue Aufgabe."