Aalen - Nejmeddin Daghfous hat sich einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen und wird dem VfR Aalen damit bis auf Weiteres nicht zur Verfügung stehen.

Daghfous war am Dienstag in der ersten Einheit im Trainingslager in der Türkei umgeknickt, hatte sich dabei verletzt und musste diese daraufhin abbrechen. Der 28-Jährige trat folglich bereits am Mittwochmorgen die Heimreise nach Deutschland an.

Eine Kernspinuntersuchung am Abend in Aalen bestätigte dann die schlimmste Befürchtung. "Es ist ganz bitter, dass uns mit Nejmeddin eine wichtige Offensivkraft für den Rest der Saison ausfällt", so Cheftrainer Stefan Ruthenbeck. "Er wird uns fehlen."