Der MSV Duisburg hat auf das anhaltende Verletzungspech in der Offensive reagiert und Dario Vidosic vom 1. FC Nürnberg bis zum Saisonende ausgeliehen.

Der 22-jährige aktuelle australische Nationalspieler absolvierte bislang 13 Bundes- und elf Zweitligaspiele für den "Club" und war dabei drei Mal im Unterhaus für die Franken erfolgreich. Der Offensivmann ist ab sofort für den MSV spielberechtigt und erhält bei den "Zebras" die Rückennummer 26.

"Weitere Alternative im Offensivbereich"

Trainer Milan Sasic bedankt sich bei der sportlichen Führung, dem Sportdirektor Bruno Hübner und dem Präsidenten Walter Hellmich für die Umsetzung des Transfers.

Bruno Hübner: "Aufgrund der Tatsache, dass uns die Verletzung von Sören Larsen immer noch Probleme bereitet und Sandro Wagner noch Wochen ausfällt, haben wir uns für diese Verpflichtung bis Saisonende entschieden. Wir sind schon lange mit dem Spieler und dem 1. FC Nürnberg in Kontakt und bedanken uns bei dem 'Club' für die schnelle Umsetzung des Transfers. Somit haben wir eine weitere Alternative im Offensivbereich."

Hübner verlängert und ist auch Geschäftsführer

Der MSV Duisburg hat den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Sportdirektor Bruno Hübner verlängert. Zudem wird der 48-Jährige das Amt des Geschäftsführers beim MSV ausfüllen.

Wie bereits im Dezember vermeldet, hatte der bisherige Geschäftsführer Björn Bremer seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bereits vor dem Jahreswechsel aus eigenen Stücken nicht verlängert. Aus diesem Grund wurde er am Dienstag von seinen Aufgaben entbunden.