Zusammenfassung

  • Stoppelkamp und Gartner entscheiden "Spiel um die goldene Ananas"

  • Duisburg klettert auf Platz 7, St. Pauli läuft auf Rang 12 ein

  • Erstmals seit 2010/11 beenden die Zebras wieder eine Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz

Duisburg - Der MSV Duisburg hat die Saison in der 2. Fußball-Bundesliga in der oberen Tabellenhälfte beendet. Die Mannschaft von Trainer Ilja Gruew gewann am letzten Spieltag mit 2:0 (1:0) gegen den FC St. Pauli. Das Ergebnis hatte allerdings keine großen Auswirkungen mehr - die Gäste hatten den Klassenerhalt bereits vor Wochenfrist perfekt gemacht.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Moritz Stoppelkamp (45.+2.) erzielte vor 25.324 Zuschauern die Führung nach einem Eckball per Kopf. In der Nachspielzeit traf Christian Gartner (90.+5.). Ansonsten hatten Torraumszenen im Spiel Seltenheitswert.

"Nach den letzten anstrengenden Wochen waren am Ende die Akkus leer. Wir waren nicht mehr in der Lage, nochmal zuzulegen und richtig gefährlich zu werden." Markus Kauczinski, Trainer FC St. Pauli

>>> Was verpasst? #MSVSTP hier im Liveticker nachlesen!

In der sportlich bedeutungslosen Partie waren beide Seiten zwar bemüht, konnten aber kaum spielerische Akzente setzen. Es passte zur Begegnung, dass der Führungstreffer für den MSV nach einer Standardsituation fiel.

Auch nach dem Seitenwechsel taten die Kontrahenten einander kaum weh, auf harte Zweikämpfe wurde weitgehend verzichtet. Duisburg verwaltete die Führung und stieß auf wenig Gegenwehr.

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen