Direkt von der EM nach München: Grigoris Makos (r.) duellierte sich im Viertelfinale noch mit Bastian Schweinsteiger
Direkt von der EM nach München: Grigoris Makos (r.) duellierte sich im Viertelfinale noch mit Bastian Schweinsteiger
2. Bundesliga

Makos, Stoppelkamp & Co: 1860 rüstet auf

München - "Ich werde sicher nicht sagen, dass wir aufsteigen, damit sind wir oft genug auf die Schnauze gefallen", sagte 1860 Münchens Präsident Dieter Schneider, als er auf die Qualität seiner Neuzugänge angesprochen wurde. Aber alles andere als ein Platz unter den ersten Drei als Ziel wäre mit diesem Kader eigentlich eine Überraschung.

Makos, Wojtkowiak, Stoppelkamp, Tomasov und Volz - der TSV hat sich qualitativ hochwertig verstärkt. Doch mit den fünf klangvollen Namen, dazu dem "gefühlten Neuzugang" Daniel Halfar, der endlich wieder fit ist, nicht genug: Mit Ismael Blanco hat der TSV auch noch Griechenlands zweimaligen Torschützenkönig verpflichtet. bundesliga.de stellt die bisherigen Neuzugänge der "Löwen" vor, die eines gemeinsam haben: das Ziel Bundesliga-Aufstieg.

"Ich hoffe, dass wir ganz schnell eine Wohnung finden, denn im Hotelzimmer kann ich nicht kochen." Die fehlende Küche ist für Moritz Volz, der bei Star-Koch Alfons Schubeck kürzlich "Die Küchenschlacht" gewonnen hat, ein großes Problem. Aber nicht nur hinterm Herd will er in München überzeugen. "Wir sind in der Lage aufzusteigen, das Potenzial ist da", sagt Volz, der als Linksverteidiger eingeplant ist. Mit 16 wechselte er zu Arsenal und blieb zehn Jahre auf der Insel. Dort wurde er Kultfigur - unter anderem, weil er mit dem Klapprad zum Training fuhr. Der Buchautor ("Unser Mann in England"), der sogar schin ein Mal im A-Kader Deutschlands stand, war auch bei St. Pauli Stammspieler, entschied sich aber für 1860.