Berlin - Der 1. FC Union Berlin hat den im Sommer 2016 auslaufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Damir Kreilach vorzeitig um weitere drei Jahre verlängert. Der Union-Kapitän erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2019, gültig für die Bundesliga und die 2. Bundesliga.

Der 26-Jährige schloss sich im Sommer 2013 den Eisernen an und absolvierte in den vergangenen zwei Spielzeiten insgesamt 68 Pflichtspiele für die Berliner. Seit dieser Saison führt der gebürtige Kroate, der in dieser Saison bereits sieben Treffer erzielten konnte, seine Mannschaft als Kapitän auf den Rasen.

"Wichtiger Führungsspieler"

"Damir ist unumstrittener Kapitän und ein unglaublich wichtiger Führungsspieler in unserem Team. Ich freue mich sehr, dass wir auch in Zukunft mit ihm planen können. Damir hat nachhaltig bewiesen, dass er sowohl im Defensiv- als auch im Offensivbereich über herausragende Fähigkeiten verfügt. Er spielt eine richtig gute Saison und kann unserem Spiel auch in den kommenden Jahren seinen Stempel aufdrücken", freut sich Cheftrainer Norbert Düwel über die Vertragsverlängerung.

"Es macht mich stolz, für Union aufzulaufen. Ich fühle mich sehr wohl in Berlin und wir haben eine gute und entwicklungsfähige Mannschaft. Ich möchte mit Union in den kommenden Jahren um die ersten Plätze der Liga spielen, deshalb habe ich mich entschieden mit der Vertragsverlängerung auch persönlich ein Signal zu setzen", so der Mittelfeldspieler zu seinem neuen Vertrag.