Schock für den MSV Duisburg und Publikumsliebling Tobias Willi.

Der 28-jährige Abwehrspieler der "Zebras" zog sich im Training einen Innenbandanriss und Meniskusverletzung im Knie zu. Dies ergab eine Untersuchung am Freitagmorgen.

Lange Pause

Willi wird schon am Wochenende operiert und fehlt dem MSV voraussichtlich drei bis vier Monate.

"Das ist natürlich erstmal ein Schock für uns, zumal Tobi in der Vorbereitung sehr gut gearbeitet hat. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung und hoffen, dass er schnellstmöglich wieder zu uns stoßen wird", sagte Trainer Rudi Bommer.