Karabec soll nächste Saison die Offensive der Hamburger beleben - © IMAGO/David Tanecek
Karabec soll nächste Saison die Offensive der Hamburger beleben - © IMAGO/David Tanecek
2. Bundesliga

Der Hamburger SV verpflichtet Karabec auf Leihbasis

xwhatsappmailcopy-link

Der 21-jährige Offensivspieler Adam Karabec wechselt auf Leihbasis vom tschechischen Meister Sparta Prag zum HSV und reist direkt ins Trainingslager der Rothosen.

Der Hamburger SV verpflichtet Adam Karabec, der auf Leihbasis vom tschechischen Erstligisten Sparta Prag nach Hamburg wechselt. Bei den Pragern wurde der 21-Jährige im Nachwuchs ausgebildet und feierte für seinen Club bereits im Alter von 16 Jahren sein Profi-Debüt. In der Saison 2023/24 kam der 22-fache U21-Nationalspieler Tschechiens wettbewerbsübergreifend in 30 Partien zum Einsatz, in denen er fünf Tore erzielte und vier weitere vorbereitete. Seit seinem Profi-Debüt im Februar 2020 kam der vielseitige offensive Mittelfeldspieler in der Liga, im Pokal sowie in der Europa League auf insgesamt 141 Pflichtspiel-Einsätze für den AC Sparta Prag, mit dem er in der abgelaufenen Saison das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg feiern konnte.

"Mit Adam bekommen wir einen Spieler mit einem sehr spannenden Profil", sagt Direktor Profifußball Claus Costa, "dank seiner spielerischen Qualität, seiner Kreativität und seines starken linken Fußes ist er jederzeit in der Lage, für Gefahr zu sorgen. Darüber hinaus hat Adam mit mehr als 150 Einsätzen für Sparta Prag und die tschechische U21-Nationalmannschaft bereits Erfahrung auf nationalem sowie internationalem Parkett gesammelt."

Und Sportvorstand Stefan Kuntz hebt hervor: "Wir haben uns schon länger mit Adam beschäftigt und freuen uns sehr, dass es mit dem Transfer geklappt hat, wobei der Dank für die konstruktiven und zielführenden Gespräche auch seinem Berater Pavel Kuka sowie Spartas Sportdirektor Tomas Rosicky gilt, die ich beide schon seit vielen Jahren kenne." 

Karabec selbst, der nach bestandenem Medizincheck und der erfolgten Vertragsunterschrift direkt ins HSV-Trainingslager nach Schneverdingen reist, freut sich auf die neue Aufgabe und hat klare Vorstellungen für seine Zeit in Hamburg: "Der HSV ist ein toller Verein und das Volksparkstadion ist absolut beeindruckend. Ich kann es kaum erwarten, hier zu spielen und hoffentlich auch einige Tore zu schießen. Ich möchte mit meiner neuen Mannschaft so viele Spiele wie möglich gewinnen und mithelfen, das große Ziel des Vereins zu erreichen."

Quelle: Hamburger SV