Daniel Heuer Fernandes wechselt innerhalb der 2. Bundesliga - © Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images
Daniel Heuer Fernandes wechselt innerhalb der 2. Bundesliga - © Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images
2. Bundesliga

Daniel Heuer Fernandes wechselt von Darmstadt 98 zum Hamburger SV

Hamburg - Der Hamburger SV hat mit Daniel Heuer Fernandes einen neuen Torhüter verpflichtet.

Der 26-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten Darmstadt 98 nach Hamburg und erhält beim HSV einen Dreijahresvertrag. "Mit Daniel Heuer Fernandes ist uns ein sehr guter Transfer gelungen", erklärt Sportvorstand Jonas Boldt, "wir bekommen einen positiven und charakterstarken Typen mit großen Torhüterqualitäten. Darüber hinaus befindet sich Daniel im perfekten Torwartalter – er bringt bereits Erfahrung mit, ist aber gleichzeitig noch entwicklungsfähig. Durch ihn und auch durch unseren neuen Torwarttrainer Kai Rabe erwarten wir in unserem Team der Torhüter definitiv einen neuen Reiz."

Heuer Fernandes absolvierte in der abgelaufenen Saison sämtliche 34 Ligaspiele für Darmstadt 98 und verpasste dabei keine einzige Minute. Zuvor stand der ehemalige U21-Nationalkeeper Portugals für die Lilien, den SC Paderborn und den VfL Osnabrück als Profi zwischen den Pfosten. Insgesamt absolvierte der in Bochum geborene und beim VfL ausgebildete Heuer Fernandes 60 Regionalliga-Spiele, 75 Zweitliga-Partien und kam siebenmal in der 1. Bundesliga zum Einsatz. "Für mich bedeutet der HSV den nächsten Schritt", sagt der 26-Jährige, "ich freue mich riesig auf den Verein, das Stadion und die Fans. Ich möchte mit der Mannschaft Vollgas geben, mit dem HSV erfolgreich sein und mich dabei selbst weiterentwickeln. Ich habe große Ziele und kann kaum erwarten, dass es endlich losgeht."

Quelle: hsv.de