Rendsburg - Der FC St. Pauli hat sein viertes Testspiel bei Kreisligist Borussia 93 Rendsburg mit 14:0 gewonnen. Vor 1.200 Zuschauern trug Michael Gregoritsch mit seinen fünf Treffern in der ersten Halbzeit maßgeblich zum 8:0 Pausenstand bei. John Verhoek traf im zweiten Durchgang doppelt. Die restlichen Tore erzielten Marc Rzatkowski, Fabian Boll, Lennart Thy, Philipp Ziereis, Florian Kringe, Christopher Buchtmann und Sebastian Maier.

Cheftrainer Michael Frontzeck musste auf Florian Mohr (Reha nach Rücken-OP), Dennis Daube (Außenbandanriss im Knie), Christopher Nöthe (Gehirnerschütterung) und Sebastian Schachten (muskuläre Probleme) verzichten. Die "Kiezkicker" agierten in einem 4-4-2-System. Die Frontzeck-Elf dominierte die Partie von Beginn an und ließ sich auch durch die sechs Wechsel für den zweiten Durchgang nicht aus dem Rhythmus bringen.

FC St. Pauli, 1. Halbzeit: Pliquett - Schindler, Gonther, Kalla, Kurt - Boll, Rzatkowski, Buchtmann, Bartels - Thy, Gregoritsch

FC St. Pauli, 2. Halbzeit: Pliquett - Nehrig, Ziereis, Kalla, Halstenberg - Kringe, Maier, Buchtmann, Bartels - Thy, Verhoek

Tore: 0:1 Gregoritsch (7.), 0:2 Gregoritsch (8.), 0:3 Rzatkowski (9.), 0:4 Boll (24.), 0:5 Thy (32.), 0:6 Gregoritsch (33.), 0:7 Gregoritsch (35.), 0:8 Gregoritsch (42.), 0:9 Ziereis (63.), 0:10 Buchtmann (70.), 0:11 Kringe (72.), 0:12 Verhoek (73.), 0:13 Verhoek (76.), 0:14 Maier (80.)