Berkant Göktan hat das Training beim TSV 1860 München nach zwei Wochen Krankheitspause wieder aufgenommen.

Der 27-jährige Offensivspieler, bei dem ein Müdigkeits- und Erschöpfungssyndrom diagnostiziert wurde, wird in Absprache mit Chef-Trainer Marco Kurz schrittweise an den normalen Trainingsbetrieb herangeführt.

Interner Top-Torjäger der vergangenen Saison

Berkant Göktan wird bis auf weiteres keine Statements abgeben. "Ich bitte um den Respekt an meiner Person, so dass ich mich in Ruhe auf mein sportliches Comeback beim TSV 1860 München vorbereiten will. Die Pause hat mir sehr gut getan. Meine volle Konzentration gilt jetzt meiner Weiterentwicklung. Wenn ich glaube, dass der Zeitpunkt gekommen ist, werde ich auch wieder Stellung beziehen", sagt der Stürmer.

Göktan spielt seit September 2006 für die "Löwen". In der vergangenen Saison schoss er in 24 Partien zehn Tore und bereitete drei Treffer vor. Damit war er der interne Top-Torjäger.