2. Bundesliga

"Ganz Deutschland schaut auf diese Partie"

Am Abend steigt im altehrwürdigen Fritz-Walter-Stadion das Spitzenspiel der 2. Bundesliga: Der Tabellenführer 1. FC Kaiserslautern erwartet auf dem heimischen "Betze" den ersten Verfolger FC St. Pauli und bittet die Hanseaten zum heißen Tanz (ab 20 Uhr im Live-Ticker und im Liga-Radio).

Für Paulis Chef-Trainer Holger Stanislawski eine ganz besondere Begegnung: "Der Erste empfängt den Zweiten, die beste Defensive trifft auf den stärksten Angriff der Liga - vom ganzen Drumherum kann sich die Partie auf dem Betzenberg sicherlich mit dem einen oder anderen Bundesligaspiel messen lassen."

"Das wird ein geiles Spiel"

Auch der Coach der "Roten Teufel", Marco Kurz, ist guter Dinge und kündigt für das Duell an, dass seine Schützlinge "offensiv, aber dabei immer gut geordnet und hellwach zu Werke gehen werden". Ballkünstler Sidney Sam brachte auf der abschließenden Pressekonferenz seine Begeisterung auf den Punkt: "Zu Hause wird das ein geiles Spiel, noch geiler als das Hinspiel."

In der Hinrunde gewannen die Pfälzer in Hamburg mit 2:1 und fügten St. Pauli damit die einzige Heimniederlage der Saison zu. Zeit für Revanche! "Ganz Deutschland schaut auf diese Partie und wir sind stolz, dass wir dabei sind", erklärt Stanislawski selbstbewusst.

bundesliga.de analysiert vor dem Gipfeltreffen der 2. Bundesliga die Schlüsselduelle der Partie zwischen Kaiserslautern und St. Pauli.