Am kommenden Sonntag tritt die SpVgg Greuther Fürth beim FC Augsburg an (14 Uhr, Rosenaustadion).

Vor der Begegnung des 12. Spieltags in der 2. Bundesliga sagte Fürths Trainer Benno Möhlmann: "Es geht wieder darum, die Qualitäten, die wir in dieser Saison schon gezeigt haben, abzurufen." Für den "Kleeblatt"-Coach ist das Spiel in Augsburg "die Gelegenheit um zu zeigen, dass wir etwas holen wollen."

"Werden genug gesunde Feldspieler dabei haben"

Welche Spieler mit Zählbarem aus der Fuggerstadt zurückkommen sollen, ist noch offen. Während der Woche hat ein Magen-Darm-Virus im Kader der SpVgg Greuther Fürth für Probleme gesorgt.

Der größte Teil der Spieler ist inzwischen aber wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Lediglich Leo Haas ist so geschwächt, dass er noch nicht mit dem Team trainieren konnte.

"Bei den anderen muss man abwarten, ob die körperliche Fitness wieder so weit hergestellt ist, dass es für 90 Minuten reicht. Aber wir werden genug gesunde Feldspieler dabei haben", so Trainer Benno Möhlmann im Vorfeld der Partie.