Hamburg - Michael Frontzeck ist neuer Trainer des Zweitligisten FC St. Pauli. Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Der ehemalige Bundesligaprofi tritt beim bisher enttäuschenden Kiezclub die Nachfolge des am vergangenen Mittwoch entlassenen Andre Schubert an und unterschrieb beim Tabellen-15. einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014.

Beim Spiel am Freitag gegen Union Berlin sollen allerdings noch die Interimstrainer Thomas Meggle, Timo Schultz und Mathias Hain die Mannschaft betreuen. Am Samstag wird der 48-Jährige Frontzeck offiziell vorgestellt.

Sportdirektor Rachid Azzouzi erklärt die Gründe: "Für uns alle und auch für Michael hat das Spiel am Freitag oberste Priorität. Der Fokus muss absolut auf der Partie gegen Union Berlin liegen." Die Mannschaft solle sich nur darauf konzentrieren: "Wir wollen einen sauberen Einstieg am Montag, dann sind zwei Wochen Zeit bis zum nächsten Punktspiel in Paderborn", sagte Azzouzi.