Dresden - Die SG Dynamo Dresden hat mit Florian Fromlowitz vom MSV Duisburg den sechsten Neuzugang für die kommende Zweitliga-Saison unter Vertrag genommen. Der 26-Jährige löste am Mittwoch seinen noch bis 2013 laufenden Vertrag bei den "Zebras" auf. Für den MSV kam er in der abgelaufenen Saison 14 Mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz. Der 1,85 Meter große Torhüter unterschrieb bei der SGD einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2014.

"Florian Fromlowitz wird bei uns den Konkurrenzkampf um die Nummer 1 mit Benjamin Kirsten entfachen", sagte Cheftrainer Ralf Loose zur Verpflichtung des 26-Jährigen und fügte hinzu: "Ich denke, dass Florian ein Torwart ist, der mehr kann, als er in der letzten Saison beim MSV Duisburg gezeigt hat. Wir werden versuchen, ihn hier in Dresden wieder an seine Topform heranzuführen."

"Freue mich auf meine neue Herausforderung"



Florian Fromlowitz erklärte: "Ich bin froh, dass der Wechsel geklappt hat. Bei Dynamo ist für mich die sportliche Perspektive geboten, die ich nach der zuletzt in Duisburg für mich nicht so erfolgreichen Zeit gesucht habe. Ich freue mich auf meine neue Herausforderung in Dresden und will meinen Teil dazu beitragen, dass Dynamo auch in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga eine gute Rolle spielt."

Fromlowitz wurde am 2. Juli 1986 in Kaiserslautern geboren. Im Alter von sechs Jahren begann er in der Jugendabteilung des 1. FC Kaiserslautern mit dem Fußballspielen. Er durchlief von der U16 bis zur U21 alle deutschen Nachwuchsnationalmannschaften und kam dabei auf insgesamt 42 Einsätze. In der Saison 2005/06 feierte Fromlowitz am 23. Spieltag beim 2:0-Auswärtssieg gegen den FSV Mainz als 19-Jähriger sein Debüt in der 1. Bundesliga für die "Roten Teufel". Insgesamt absolvierte er für den 1. FC Kaiserslautern und Hannover 70 Erstliga-Spiele. In der 2. Bundesliga kam er für für den FCK und den MSV Duisburg insgesamt 24 Mal zum Einsatz.