Auch dieses Jahr testen die Clubs der 2. Bundesliga ihre Form nach der Winterpause wieder in zahlreichen Freundschaftsspielen. bundesliga.de präsentiert Ihnen die Ergebnisse der aktuellen Partien in der Übersicht:

FSV Frankfurt - SV Slikkerveer 10:0 (3:0)

Der Zweitligist FSV Frankfurt hat das Testspiel gegen den niederländischen Drittligisten SV Slikkerveer im Rahmen des Trainingslagers auf Mallorca am Dienstagnachmittag mit 10:0 (3:0) gewonnen.

Erfolgreichster Torschütze der Hessen war Matias Esteban Cenci mit drei Treffern innerhalb von nur 16 Minuten. FSV-Gastspieler Gauthier Diafutua erzielte zwei Tore im Leichtathletikstadion von Magaluf. "Wir sind froh, dass uns so kurzfristig ein Testspielgegner zur Verfügung stand. Vom Ergebnis gesehen und spielerisch war das eine gelungene Trainingseinheit", bilanzierte FSV-Trainer Hans-Jürgen Boysen nach der Partie.

Tore: 1:0 Diafutua (35. Min., Foulelfmeter nach Foul an Mehic), 2:0 Mehic (38., Vorlage Göbig), 3:0 Diafutua (45., Vorlage Kujabi), 4:0 Simac (57., Kopfball nach Eckball Gjasula), 5:0 Voigt (67., Distanzschuss), 6:0 Cidimar (69., Vorlage Taylor), 7:0 Cenci (72., Kopfball nach Eckball Gjasula), 8:0 Taylor (81., Vorlage Orahovac), 9:0 Cenci (84., Kopfball nach Flanke Gjasula), 10:0 Cenci (88., Vorlage Taylor).

TuS Koblenz - SV Wehen Wiesbaden 0:0

Die TuS Koblenz ist im ersten Härtetest des Jahres bei Minusgraden im heimischen Stadion Oberwerth gegen den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden nicht über ein torloses 0:0-Unentschieden herausgekommen.

Nach einer guten Anfangsphase der TuS kamen die Gäste aus Wiesbaden immer besser ins Spiel. Letztlich konnten beide Seiten mit dem torlosen Remis leben. Für die TuS war es das erste Vorbereitungsspiel unter der Leitung von Petrik Sander. Besonders erfreulich: Abwehrspieler Martin Hudec feierte nach sechsmonatiger Verletzungspause (Knöchelbruch) sein Comeback im TuS-Trikot und spielte immerhin 65 Minuten.