Nils Fischers Vertrag bei Arminia Bielefeld ist frühzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2012 verlängert worden.

Der 22-Jährige gebürtige Bielefelder war in der Rückrunde der letzten Saison an den Drittligisten Wuppertaler SV ausgeliehen und ist mit Trainingsbeginn zu seinem Heimatverein zurückgekehrt.

"Ausleihe hat gut getan"

In Wuppertal avancierte der Manndecker schnell zu einer verlässlichen Größe und hatte maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt des Clubs.

Geschäftsführer Detlev Dammeier freut sich auf die verlängerte Zusammenarbeit: "Bei Nils hat man gesehen, dass ihm die Ausleihe nach Wuppertal gut getan hat. Er war dort eine feste Größe und hat sich sowohl fußballerisch als auch persönlich weiterentwickelt."