Kaiserslautern - Der 1. FC Kaiserslautern hat den Profivertrag mit Innenverteidiger Dominique Heintz vorzeitig bis ins Jahr 2016 verlängert. Der Vorstandsvorsitzende Stefan Kuntz und der 19-Jährige einigten sich kurz nach Jahresbeginn über den neuen Vertrag, der ursprünglich bis Juni 2015 datiert war.

Der gebürtige Pfälzer spielt seit 2000 für den FCK und absolvierte in der aktuellen Spielzeit 18 Begegnungen. In der Bundesliga kam er bisher in einem Spiel zum Einsatz. Zudem ist er DFB-Juniorennationalspieler und kommt in der U-19-Nationalmannschaft derzeit auf zehn Einsätze (zwei Tore).

"Glaubwürdiger Sympathieträger"



"Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das die Vereinsführung und auch der Trainer in mich haben. Für mich ist diese Verlängerung völlig normal, denn es ist mein Traum, mit meinem Verein in der nächsten Saison in der Bundesliga zu spielen", sagte Heintz.

"Dominique Heintz zeigt in jedem Spiel und in jedem Training einen leidenschaftlichen Einsatz und großen Willen. Er hat sich seinen Platz in der Mannschaft mit guten Leistungen erarbeitet und hat sich zudem zu einem glaubwürdigen Sympathieträger entwickelt. Ich bin froh, dass wir ein Talent, das wir am Fröhnerhof selbst ausgebildet und geformt haben, nun noch länger an den Verein binden konnten", freute sich Kuntz.