Mit einem schnellen Tor in der zweiten Hälfte gelingt Jeremy Dudziak die Führung für St. Pauli - © gettyimages / Oliver Hardt
Mit einem schnellen Tor in der zweiten Hälfte gelingt Jeremy Dudziak die Führung für St. Pauli - © gettyimages / Oliver Hardt
2. Bundesliga

Dynamo Dresden kämpft sich gegen St. Pauli zurück und nimmt einen Punkt mit

Hamburg - Dynamo Dresden hat einen Punkt beim FC St. Pauli ergattert. Gegen gnadenlos effektive Gastgeber kämpfte sich Dynamo zurück und holte ein 1:1 (0:0). St. Pauli liegt nun zwei Zähler hinter dem Tabellendritten Union Berlin auf dem vierten Platz. Die Sachsen stecken im Mittelfeld fest.

>>> Jetzt beim Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Jeremy Dudziak brachte vor 29.546 Zuschauern kurz nach der Pause (47.) die Gastgeber, die in den vergangenen zehn Spielen nur eine Niederlage kassierten, in Führung. Dresden, seit vier Partien auswärts sieglos, glich durch Jannik Müller aus (86.).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

St. Pauli agierte in der ersten Hälfte sehr zurückhaltend und brachte nur wenig Konstruktives zustande. Außer einem Abseitstor von Waldemar Sobota (19.) gelang in der Offensive nichts. Aber auch bei den deutlich aktiveren Dresdnern blieben die großen Torchancen aus.

"In der zweiten Halbzeit wurden wir eiskalt erwischt. Hier ist es nicht einfach zurückzukommen, das hat die Mannschaft gut gemacht" Maik Walpurgius (Trainer Dynamo Dresden)

>>> Etwas verpasst? #STPSGD im Liveticker nachlesen!

Nach dem Seitenwechsel dauerte es keine zwei Minuten, bis die Hamburger das 1:0 erzielten. Der Schuss von Sami Allagui wurde noch abgeblockt, Dudziak traf im Nachschuss. Der späte Ausgleich war allerdings aufgrund der Spielanteile verdient.

>>> Schema, Aufstellungen und Statistiken