Der FC Energie Cottbus hat das erste Testspiel der Saisonvorbereitung 2009/2010 beim Landesklassenvertreter FSV Lauchhammer mit 13:0 gewonnen.

Beste Torschützen der Partie, in der Energie-Trainer "Pele" Wollitz zur Pause das komplette Team austauschte, waren mit jeweils zwei Toren Emil Jula, Dennis Sörensen, Nils Petersen.

Weil außerdem noch Adam Straith, Nils Miatke, Marc Zimmermann, Marco Kurth, Stiven Rivic, Stanislav Angelov und Timo Rost trafen, trugen sich insgesamt zehn verschiedene Cottbuser Akteure in die Torschützenliste ein. Phasenweise wurde sehr gut kombiniert und direkt gespielt, die körperlich deutlich überlegene FCE-Elf hielt das Tempo über 90 Minuten lang hoch.


TSV Allach - TSV 1860 München 0:8

Der Ehrentreffer blieb den Amateuren des TSV Allach beim Freundschaftsspiel gegen die Profis des TSV 1860 München zum Auftakt der Saison 2009/2010 verwehrt. Mit 0:8 (0:5) musste sich der Kreisligist den Profis bei seinem 100-jährigen Vereinsjubiläum geschlagen geben. Mit 2.500 Zuschauern platzte das Allacher Stadion aus allen Nähten. Es herrschte Volksfeststimmung im Münchner Westen.

Bis auf den Neuzugang aus Tunesien, Radhouene Felhi, der sich diese Woche noch in Urlaub befindet, waren alle Neu-"Löwen" in Allach dabei. Dazu kamen die drei Gastspieler Jean-Christophe Vergerolle (23), Vincenzo Verhoeven (22) und Ilhan Mansiz (33.).

Der türkische Ex-Nationalspieler, der sein letztes Punktspiel im Dezember 2006 für Ankaragücü bestritt, machte eine gute Figur und traf in der 25. Minute zum zwischenzeitlichen 3:0 für die Löwen. Auch der belgische Angreifer Verhoeven steuerte ein Tor bei. Er erzielte den 8:0-Endstand in der 61. Minute. Die weiteren Torschützen hießen Jose Holebas, Manuel Schäffler, Sascha Rösler, Charilaos Pappas und "Doppelpacker" Peniel Kokou Mlapa.


SV Marienloh - SC Paderborn 0:17

In Tor- und Spiellaune präsentierte sich der SC Paderborn zum Auftakt der Vorbereitung auf die neue Saison: Im Testspiel beim Bezirksligisten SV Marienloh setzte sich das Team von Andre Schubert souverän mit 17:0 durch. Besonders treffsicher zeigten sich Frank Löning und Sercan Güvenisik mit jeweils fünf Treffern.

Den Torreigen eröffnete Sercan Güvenisik schon in der ersten Minute. Eine Viertelstunde später erhöhte Sven Krause mit einem Flachschuss auf 2:0. Danach fielen die Tore im Minutentakt. Güvenisik, der vier weitere Male ins Schwarze traf, Krause mit seinem zweiten Tor und Sören Brandy mit einem wuchtigen Kopfball schraubten das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 8:0 hoch.

Mit Abstaubern, per Kopf und wuchtigem Schuss machte Frank Löning die Handvoll Tore perfekt, Gaetano Manno zeigte mit drei Treffern seine Vollstreckerqualität. Auch Rudolf Zedi trug sich bei seinem Debüt im SCP-Dress in die Torschützenliste ein.


Amateurauswahl Hamburg - FC St. Pauli 1:3

Doppeltorschütze Timo Schultz und Max Kruse sorgten am Freitagabend für die braun-weißen Treffer beim 3:1 des FC St. Pauli gegen eine Hamburger Amateurauswahl.

Nach einer gespielten halben Stunde erzielte Kruse den Führungstreffer, Schultz erhöhte kurz vor der Halbzeit und traf kurz nach der Pause zum 3:0. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff gab es den Anschlusstreffer für die Amateurauswahl zu sehen.