Braunschweig - Marcel Correia hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei Eintracht Braunschweig unterschrieben. Der 22-jährige Defensiv-Allrounder wechselt zur kommenden Saison vom 1. FC Kaiserslautern zu den "Löwen".

Der Portugiese durchlief sämtliche Jugendmannschaften des 1. FC Kaiserslautern und absolvierte als Kapitän in der abgelaufenen Saison 2010/2011 28 Spiele (1 Tor) für die Regionalliga-Mannschaft des 1. FCK.

Jung, aber erfahren

"Wir haben mit Marcel Correia einen sehr talentierten Abwehrspieler verpflichten können, der uns in diesem Bereich noch variabler machen wird. Zudem besitzt er trotz seines jungen Alters schon eine Menge Erfahrung", sagt Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold über den 22-Jährigen.

"Ich freue mich sehr, dass der Wechsel nach Braunschweig geklappt hat. Eintracht ist ein Verein mit viel Tradition und Potenzial. Ich will mich in der 2. Bundesliga beweisen und der Mannschaft durch gute Leistungen helfen, eine erfolgreiche Saison zu spielen. Die Gespräche mit Marc Arnold und Torsten Lieberknecht waren allesamt positiv, so dass für mich relativ schnell feststand, dass ich gerne zur Eintracht kommen möchte", so Correia.