Braunschweig - Eintracht Braunschweig hat die Kaufoption gezogen und den zu Saisonbeginn zunächst vom SC Freiburg ausgeliehenen Hendrick Zuck bis zum 30. Juni 2018 verpflichtet.

Der 24-jährige Mittelfeldspieler absolvierte in dieser Spielzeit 32 Partien für die Löwen, in denen er drei Treffer erzielte.

"Hendrick hat mit fünf Torvorlagen und dem Treffer beim Auswärtsspiel in München eine sehr gute Hinrunde gespielt. Nach einem kleinen Leistungsabfall nach der Winterpause hat er sich in den vergangenen Wochen zurückgekämpft und gezeigt, dass er unbedingt bei uns bleiben möchte. Darüber hinaus passt Zucki auch menschlich sehr gut ins Team", sagte Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold.

"In Braunschweig bleiben zu können, war mein Wunsch, denn ich fühle mich bei der Eintracht und in der Stadt sehr wohl. Es ist schön, dass der Verein die Option gezogen hat und ich weiterhin ein Teil des Teams sein kann. Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen in den nächsten drei Jahren", ergänzte der gebürtige Saarländer.