Die Zweitligisten bereiten sich fleißig auf die kommende Saison vor. Am Mittwochabend bestritten gleich sechs Mannschaften Testspiele. bundesliga.de gibt den Überblick.

Alemannia Aachen - FC Vaslui 2:2 (0:1)

Die Alemannia hat vor 500 Zuschauern in Erkelenz gegen den FC Vaslui 2:2 gespielt. Nach dem frühen Rückstand drehte Andi Lasnik mit zwei Treffern (56., Foulelfmeter/83.) die Partie. Der Ausgleich für die Rumänen fiel in der 90. Minute durch einen Foulelfmeter.

Die Reihe der Ausfälle wurde neben Reiner Plaßhenrich, Thomas Stehle, Aimen Demai, Szilárd Nemeth und Jérôme Polenz um zwei weitere Namen erweitert. Aufgrund kleinerer Blessuren verzichtete Coach Jürgen Seeberger auf Benny Auer und Lukasz Szukala. Cristian Fiel, Thorsten Burkhardt und Timo Achenbach waren zwar einsatzbereit, blieben aber auf der Bank.

"Wir sind ein bisschen schleppend ins Spiel gekommen. Taktisch haben wir uns im Laufe des Spiels gesteigert und insgesamt gut präsentiert. Allerdings müssen wir nach der Führung natürlich viel kompakter stehen, dann passiert auch der Ausgleich nicht mehr", analysierte Seeberger, der dem Team den ersten freien Tag der Vorbereitung spendierte, ehe es am Freitag ins Trainingslager nach Österreich geht: "Die Mannschaft hat bisher durchgehend hart gearbeitet."

Alemannia: Stuckmann (46. Unger) - Müller (73. Casper), Olajengbesi, Schattner, Korte - Lasnik, Junglas, Kratz, Milchraum (46. Özgen) - Daun, Oussalé

FSV Frankfurt - Wacker Burghausen 1:1 (0:0)

1:1 hieß es beim Schlusspfiff wie zur Halbzeit des Testspiels zwischen dem FSV Frankfurt und Wacker Burghausen. Vor 150 Zuschauern wirkte der Drittligist frischer als der vom harten Trainingslager geschlauchte FSV.

Den Treffer für den FSV Frankfurt erzielte Gastspieler Guy Roland Kpene - ein 26-jähriger Stürmer von der Elfenbeinküste - nach toller Vorarbeit von Christian Müller. Zuvor hatte Christian Holzer Burghausen mit einem abgefälschten Freistoß in Führung gebracht.

Die leicht angeschlagenen FSV-Spieler Oualid Mokhtari, Gledson, Alexis Theodosiadis sowie der verletzte Torhüter Florian Stahl wurden nicht eingesetzt. Nikolas Ledgerwood knickte im Spiel um und wurde vorsichtshalber ausgewechselt.

FSV Frankfurt, erste Halbzeit: Klandt - Simac, Klitzpera, Ledesma, Voigt - Müller, Mehic, Coulibaly, Kujabi - Taylor, Kpene

FSV Frankfurt, zweite Halbzeit: Klandt - Simac, Klitzpera, Husterer, Voigt - Müller (61. Akwafo), Mehic (83. Bouhaddouz), Ledgerwood (74. Albayrak), Ross - Cenci, Dieudonne (70. Pintol)

Tore: 1:0 Christian Holzer (12. Minute), 1:1 Guy Roland Kpene (14. Minute)


Rot-Weiß Oberhausen - SG Bettingen 7:0 (4:0)

Auch nach fünf Vorbereitungsspielen für die neue Zweitligasaison bleibt der SC Rot-Weiß Oberhausen weiter ungeschlagen. Am Mittwochabend besiegte die Mannschaft von Trainer Jürgen Luginger Bezirksligist SG Bettingen mit 7:0 (4:0).

Neuzugang Patrick Schönfeld traf im ersten Durchgang gleich zwei Mal, ein Treffer gelang Thomas Schlieter und ein Mal trafen die Gastgeber mit einer sehenswerten Bogenlampe ins eigene Netz. Für die weiteren Treffer nach dem Seitenwechsel sorgten Daniel Gordon, Benjamin Schüßler und Testspieler Jens Bäumer, der zuletzt für RW Ahlen und in der Bundesliga schon für den KSC und Borussia Mönchengladbach aktiv war.

RWO, erste Halbzeit: Pirson - Petersch, Pappas, Schlieter, Bäumer - Heppke, Gordon, Kruse, Schmidtgal - Schönfeld, König

RWO, zweite Halbzeit: Semmler - Asenso, Uster, Miletic, Bäumer - Landers, Stoppelkamp, Gordon, Embers - Schüßler, Jamal


1. FSV Mainz 05 - FC St. Pauli 1:1 (1:0)

Vor 500 Zuschauern in Flachau trennten sich der 1. FSV Mainz 05 und der FC St. Pauli mit einem leistungsgerechten 1:1 (1:0)-Unentschieden. Mainz 05, vor der Pause das stärkere Team, ging durch ein Kopfballtor von Tim Hoogland nach Eckball in der 22. Minute in Führung.

Nach der Pause machten die Hamburger mehr Druck, der Ausgleich fiel in der 79. Minute, ebenfalls durch ein Kopfballtor nach Ecke. Torschütze für St. Pauli war Jonathan Bourgault.

St. Pauli, erste Halbzeit: Pliquett, Rothenbach, Morena, Thorandt, Kalla, Boll, Schultz, Takyi, Bruns, Hennings, Naki

St. Pauli, zweite Halbzeit: Borger, Lechner, Eger, Gunesch, Drobo-Ampem, Biermann, Daube, Lehmann, Takyi (75. Bourgault), Kruse, Pichinot


SpVgg Greuther Fürth - Panathinaikos Athen 1:2 (1:2)

Das erste Testspiel im Trainingslager hat das "Kleeblatt" mit 1:2 verloren. Marco Sailer brachte die SpVgg in der 9. Minute mit einem Kopfballtor in Führung. Nur zwei Minuten später konnte Kante für Panathinaikos den Ausgleich erzielen. In der 40. Minute erhöhte Petropoulos auf 1:2.

Fürth: Loboué- Falkenberg (77. Schröck), Biliskov, Mauersberger, Prib - Schröck (62. Nöthe), Mokhtari (62. Caligiuri), Müller (46. Sararer) - Fürstner - Allagui (46. Schahin), Sailer


1. FC Union Berlin - Hertha 03 Zehlendorf 5:1 (2:1)

Der 1. FC Union Berlin gewann das Testspiel bei Hertha 03 Zehlendorf mit 5:1 (2:1) vor 410 Zuschauern. Die Tore für Union erzielte Dogan (14.), Biran (33., 68.,71.) Mattuschka (89.) den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 für Hertha Zehlendorf erzielte in der 23. Minute Serhat Aktürk.

Union: Glinker - Menz (46. Parensen), Göhlert, Stuff (46. Schulz), Kohlmann (46. Bemben ) - Peitz, Mattuschka, Dogan (46. Mosquera), Brunnemann - Benyamina (46.Sahin), Biran