Köln - Der SC Freiburg kann mit einem Sieg gegen den SC Paderborn den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga klarmachen. Auch RB Leipzig kann mit einem Sieg gegen Arminia Bielefeld folgen, wenn der 1. FC Nürnberg bei Eintracht Braunschweig nicht gewinnt.

Im Tabellenkeller können einige Teams wichtige Big Points landen. bundesliga.de präsentiert das große Vorschau-Paket zum 32. Spieltag der 2. Bundesliga. Alle Daten und Fakten finden Sie in der jeweiligen Vorschau.

Hinweis zur Ansetzung: Aufgrund des spielfreien Sonntags (1. Mai) werden sechs Partien am Freitagabend um 18:30 Uhr ausgetragen.

MSV Duisburg - Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf gewann nur eins der jüngsten acht Pflichtspiele beim MSV Duisburg, zuletzt im Dezember 2011 mit 2:0.

Zur Vorschau >>>

FC St. Pauli - TSV 1860 München

Der TSV 1860 München gewann die letzten drei Spiele gegen den FC St. Pauli (2:1, 2:1 und 2:0). Eine solche Siegesserie weisen die Münchner aktuell gegen keinen anderen Club in der 2. Bundesliga auf.

Zur Vorschau >>>

FSV Frankfurt - 1. FC Kaiserslautern

Der FSV Frankfurt hat nur eins der jüngsten neun Spiele gegen den 1. FC Kaiserslautern gewonnen (drei Remis, fünf Niederlagen) – das letzte Heimspiel in der Vorsaison mit 2:0 (Februar 2015).

Zur Vorschau >>>

SC Paderborn - Sport-Club Freiburg

Der SC Paderborn ist der Lieblingsgegner von Nils Petersen. Der Stürmer des Sport-Club Freiburg erzielte in seinen letzten beiden Zweitliga-Spielen gegen die Ostwestfalen sieben Tore.

Zur Vorschau >>>

1. FC Union Berlin - VfL Bochum

In den vergangenen vier Spielzeiten landete der 1. FC Union Berlin am Saisonende immer vor dem VfL Bochum, jetzt steht der VfL noch einen Platz vor den Hauptstädtern.

Zur Vorschau >>>

RB Leipzig - DSC Arminia Bielefeld

Kein aktueller Spieler des DSC Arminia Bielefeld erzielte jemals ein Zweitligator gegen RB Leipzig.

Zur Vorschau >>>

SpVgg. Greuther Fürth - 1. FC Heidenheim

Im Duell SpVgg. Greuther Fürth gegen 1. FC Heidenheim steht es historisch genau Unentschieden. In den bisher drei Partien war alles dabei: Beide Teams gewannen jeweils einmal, zudem gab es ein Remis.

Zur Vorschau >>>

Eintracht Braunschweig - 1. FC Nürnberg

In Braunschweig hat der 1. FC Nürnberg lange nicht gewonnen: Den letzten Auswärtssieg hier gab es 1987 im DFB-Pokal, der letzte Punktspielerfolg in Braunschweig datiert aus dem Jahr 1968.

Zur Vorschau >>>

Karlsruher SC - SV Sandhausen

Die Gesamtbilanz zwischen dem Karlsruher SC und dem SV Sandhausen in der 2. Bundesliga ist ausgeglichen: Beide Teams gewannen jeweils einmal bei drei Unentschieden.

Zur Vorschau >>>