Köln - Endlich ist auch in der 2. Bundesliga die Winterpause vorbei. Nach sechs Fußball freien Wochen geht es mit dem 18. Spieltag weiter. Union Berlin will gegen Bochum den Abstand zur Spitze verringern, die Fortuna aus Düsseldorf sich im Mittelfeldduell gegen Sandhausen durchsetzen und 1860 München unter seinem neuen Coach mit einem Dreier gegen Fürth die Abstiegszone hinter sich lassen. Die Vorschau zu den Spielen am Freitag in der 2. Bundesliga.

>>> Alle Spiele gibt es ab 18:15 Uhr hier im Liveticker!

>>> Jetzt beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager anmelden und gewinnen

1. FC Union Berlin - VfL Bochum

Kurz vor der Winterpause war den Eisernen die Luft ausgegangen. Nachdem der 1. FC Union Berlin Spitzenreiter Braunschweig und Sandhausen besiegt und damit den Anschluss an die Spitze geschafft hatte, gab es für die Hauptstädter gegen Heidenheim und Fürth nur noch einen Zähler. Vier Punkte trennen Union jetzt vom Relegationsrang. Helfen beim Angriff auf die Aufstiegsplätze soll Heimkehrer Sebastian Polter. Der 25-jährige Stürmer kehrt nach anderthalb Jahren bei den Queens Park Rangers nach Berlin zurück, wo er in der Saison 2014/15 in 29 Pflichtspielen 14 Tore erzielt hatte. Dafür verließ Collin Quaner die Eisernen Richtung England.

Der VfL Bochum würde gerne den 2:1-Sieg aus dem Hinspiel wiederholen. Die Westfalen brauchen dringend Punkte, um sich frühzeitig ein sicheres Polster zu den Abstiegsrängen aufzubauen. Vor den Weihnachtsferien war die Mannschaft von Coach Gertjan Verbeek zweimal in Folge ungeschlagen geblieben und hatte vier Zähler eingefahren. Doch an der alten Försterei gab es schön seit dreieinhalb Jahren keinen Dreier mehr für den VfL.

>>> Alle Infos zu #FCUBOC im Matchcenter

Fortuna Düsseldorf - SV Sandhausen

Bereits seit vier Spielen wartet Fortuna Düsseldorf auf einen Sieg in der 2. Bundesliga. Dem 1:0-Erfolg auf St. Pauli folgten drei Remis und eine Niederlage. Die Chancen der Rheinländer in Richtung Bundesliga-Aufstieg haben dadurch einen herben Dämpfer bekommen. Gegen Sandhausen will das Team von Coach Friedhelm Funkel nun wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Doch das dürfte gerade gegen den SVS schwer fallen. Denn in der jüngeren Vergangenheit waren die Sandhäuser nicht gerade der Lieblingsgegner der Fortunen.

Seit drei Spielen hat der SV Sandhausen gegen F95 nicht mehr verloren. Von den jüngsten fünf Duellen wurden sogar drei gewonnen. Und auch in Düsseldorf hatten die Schwarz-Weißen zuletzt die Nase vorn und gewannen die jüngsten beiden Partien. Kann Sandhausen seine Serie fortsetzen? Bei einem Sieg ist immerhin Platz sieben wieder drin.

>>> Alle Infos zu #F95SVS im Matchcenter

TSV 1860 München - SpVgg Greuther Fürth

Mit einem neuen Coach geht der TSV 1860 München in die Rückrunde. Die Löwen haben sich auf der Bank mit einem großen Namen verstärkt. Immerhin hat Vitor Pereira zweimal mit Porto die portugiesische Meisterschaft gewonnen, in Griechenland holte er mit Olympiakos Piräus das Double. Bei den Blauen soll Pereira zunächst einmal den Klassenerhalt sicherstellen. Aktuell liegen die Löwen zwei Punkte vor dem Relegationsrang.

>>> Alle Infos zu #M60SGF im Matchcenter

Mit der SpVgg Greuther Fürth haben die Münchner zum Rückrundenauftakt jedoch einen unangenehmen Gegner vor der Brust. In den jüngsten drei Bayern-Derbys gegen die Franken kassierten die Sechziger jeweils eine 0:1-Niederlage. Davor hatten die Löwen allerdings auch vier Mal in Serie gegen Fürth gewonnen. Pereira will natürlich einen erfolgreichen Start an der Grünwalder Straße hinlegen und vor allem zu Hause den TSV wieder zu einer Macht machen.

>>> Alle Spiele gibt es ab 18:15 Uhr hier im Liveticker!