Ganz oben in der Tabelle will Onel Hernandez mit Eintracht Braunschweig bleiben - © gettyimages / Joachim Sielski/Bongarts
Ganz oben in der Tabelle will Onel Hernandez mit Eintracht Braunschweig bleiben - © gettyimages / Joachim Sielski/Bongarts
2. Bundesliga

Vorschau: Der Freitag in der 2. Bundesliga

Köln - Nach zwei sieglosen Spielen in Folge will Spitzenreiter Braunschweig wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Nürnberg kann bis auf Platz vier vorrücken, und in Bielefeld feiert Jürgen Kramny sein Debüt als Coach. Die Auftaktpartien des 13. Spieltags der 2. Bundesliga haben es in sich. bundesliga.de verrät, worauf es am Freitagabend ankommt.

Neue Hoffnung durch Kramny

Ein wenig ins Stocken geraten ist die Erfolgsserie von Eintracht Braunschweig zuletzt. Aus den jüngsten beiden Spielen gab es nur einen Punkt, der Vorsprung des Spitzenreiters auf Platz drei ist von sechs auf vier Punkte zusammengeschmolzen. Nun geht es zum heimstarken VfL Bochum, der daheim noch ungeschlagen ist und schon zwölf Punkte geholt hat. Allerdings spricht die Tendenz klar für die Niedersachsen. Vergangene Saison gewann die Eintracht beide Spiele gegen die Westfalen. Die Fans dürfen sich zudem auf reichlich Tore freuen, immerhin trifft die beste Offensive (Braunschweig: 23 Tore) auf die zweitschlechteste Hintermannschaft (Bochum: 23 Gegentore).

>>> Zum Matchcenter der Partie #BOCEBS