Hamburg - Der FC St. Pauli verpflichtet Mittelfeldspieler Enis Alushi vom Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern. Sportdirektor Rachid Azzouzi einigte sich mit dem 28-Jährigen auf einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2016.

Alushi spielte in den letzten beiden Jahren für den 1. FC Kaiserslautern (18 Einsätze, ein Tor). Zuvor war der Mittelfeldspieler vier Jahre lang für den SC Paderborn aktiv. In dieser Zeit bestritt er in der 2. Bundesliga und der 3. Liga insgesamt 131 Spiele und erzielte fünf Treffer.

Der 28-Jährige erhält bei den Braun-Weißen die Rückennummer 19 und wird am Donnerstag (28.8.) bereits am Vormittagstraining teilnehmen. Anschließend wird er den Medien vorgestellt.

Stimmen zur Verpflichtung von Enis Alushi:

Vizepräsident Jens Duve: "Enis ist ein Spieler, der sehr erfahren ist, der die Liga kennt und uns direkt weiterhelfen kann."

Sportdirektor Rachid Azzouzi: "Wir sind froh, dass wir Enis verpflichten konnten. Er ist ein spielstarker zentraler Mittelfeldspieler, den eine hohe Ballsicherheit auszeichnet. Er bringt sehr viel Erfahrung mit, die unserer jungen Mannschaft gut tun wird."

Enis Alushi: "Ich freue mich sehr, hier zu sein. Man kennt St. Pauli und die Stadt Hamburg. Alles, was den Verein betrifft, ist sehr sympathisch und unglaublich viele Leute lieben diesen Club. Insofern war es für mich keine schwierige Entscheidung. Jetzt hoffe ich auf eine gute und erfolgreiche Zeit."